Direkt zum Inhalt
Anfang 2019 soll der Hotelturm eröffnen.

Grundsteinlegung für „Perron“ und „arte Hotel Salzburg“

26.01.2017

Am Salzburger Bahnhofsplatz wurde der Grundstein des Hotelturms „Perron“ gelegt.Die private österreichische Hotelgruppe Ipp wird das neue Hotel betreiben.

Bei der Unterzeichnung der Projekturkunde v.l. Helmut Bodner, Thomas Bodner, Bgm. Heinz Schaden, Stadtrat Johann Padutsch, die Architekten Heinz Lang und Gerhard Sailer sowie Hans Bodner

Direkt beim Salzburger Hauptbahnhof entsteht das Bauprojekt „Perron“ (www.perron.at), ein 15 Stockwerke hoher Hotelturm (Betreiber: Ipp Hotels), an den ein 120 Meter langes fünfgeschossiges Langhaus anschließt.

Im Turm, nach Fertigstellung das zweithöchste Gebäude der Stadt Salzburg, wird das arte Hotel Salzburg untergebracht. Die architektonische Sehenswürdigkeit aus Stahl und Glas verfügt ab Anfang 2019 über 120 vollklimatisierte Zimmer, eine zweigeschossige SkyBAR mit Ausblick auf die Altstadt mit Mönchs- und Kapuzinerberg, eine Panoramafrühstücksterrasse, einen Veranstaltungsbereich mit vier Boardingsrooms, einen Wellness- und Fitnessbereich sowie eine Tiefgarage. 

Der Begriff "Perron" leitet sich vom Französischen ab und bedeutet "Bahnsteig" oder "Freitreppe". Er steht also im Kontext zwischenmenschlicher Interaktion, ist Ort der Begegnung und Kommunikation. Als Bauherr und Immobilienentwickler fungiert die renommierte Firma Bodner aus Kufstein, die die namhaften Architekten Heinz Lang und Gerhard Sailer von Halle 1 für die Projektplanung gewinnen konnten.

Autor:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Nadine Stangl.
Hotellerie
23.01.2017

Nadine Stangl heißt die neue Küchenchefin der ‚The Bank Brasserie & Bar‘. Die 32-jährige Österreicherin unterstützt damit den Küchendirektor des Park Hyatt Vienna, Stefan Resch. Sie löst  ...

ÖSV-Sportdirektor Hans Pum, die Ex-Skistars Alexandra Meissnitzer und Egon Zimmermann II, Kitzhof-Inhaberin Ursula Schelle-Müller und Skilegende Franz Klammer (v. l. n. r.).
Szene
22.01.2017

Auch heuer wieder ein Hotspot rund um die Hahnenkamm-Rennen: Der Kitzhof.

Claudia Reitterer und Clemens Westreicher präsentieren die aktuellen Kennzahlen der Branche
Hotellerie
16.01.2017

Auf ihrem Jahreskongress präsentierte die ÖHV eine Branchenstudie der österreichischen Hotellerie und präzisierte ihre Einwände beziehungsweise Ergänzungen zur jüngst vorgestellten sehr positiven ...

Benjamin Schofer, Assistant GM des „Hotel Arlberg“ in Lech vor neuem Ski-Spind.
Hotellerie
12.01.2017

Mit Investitionen von 100 Millionen Euro machte sich die Region Arlberg fit für die Wintersaison 2017. Ein Teil davon ging in Lech in einen Hotel-Skistall, in dem die Sonne nie untergeht.

Gastgeber im Severin's: Christoph Dittmers.
Hotellerie
12.01.2017

Eine Hälfte des nach ihm benannten „Blumenhaus“ wollte Andrew Flowers als Hotel führen. Nach der Insolvenz eröffnet das „Severin’s“ als neuntes Fünf-Stern-Haus der Skiregion Lech/Zürs.

Werbung