Direkt zum Inhalt

ÖGZ-Schwerpunkt Registrierkassen

08.02.2017

Bis 1. April müssen alle Kassen RKSV-tauglich sein. Das stellt nicht nur Gastronomen, sondern vor allem Registrierkassen- und Abrechnungssystemanbieter vor große Herausforderungen

Das Thema Registrierkassen ist für viele Unternehmer eine Art Fortsetzungsroman. Ein Buch, das sie nur allzu gerne zuklappen würden. Bis April müssen alle Systeme der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) entsprechen und damit direkt mit der Finanz kommunizieren können. Die Zeit drängt also. Und wie die ÖGZ von Unternehmer- und Anbieterseite erfuhr, läuft bei weitem nicht alles wie geschmiert. Darum hat die ÖGZ in einem mehrseitigen Schwerpunkt für Sie recherchiert, wie die Lage ist und was zu beachten ist. 

 

Die ÖGZ-Redaktion hat das Thema für Sie folgendermaßen aufbereitet: 

Welche Probleme gibt es bei der Umstellung? 

Serviceartikel: In 5 Schritten zur Umstellung 

Vom Controlling bis Marketing: Was Registrierkassen alles können

zum Übersichtsartikel

 

Autor:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

Gottlieb Zauner Senior und Gottlieb Zauner Junior.
Thema
17.03.2016

„Da rinnt einem ja der kalte Schauer über den Rücken!“ Das antwortete Dr. Christoph Leitl der Fleischerei Zauner auf einen Brief, den diese an den Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreich ...

Alles zur Steuerreform
15.12.2015

„G‘scheiter rechtzeitig in eine Registrierkasse investieren, als eine finanzstrafrechtliche Ordnungswidrigkeit zu riskieren.“

Werbung