Direkt zum Inhalt

S.Pellegrino Young Chef Award 2018: Jetzt bewerben!

An 1. Februar geht es wieder los: Man kann sich zum S.Pellegrino Young Chef Award 2018 bewerben. Letztes Jahr schaffte es Sebastian Schinko (Restaurant „Le Ciel“, Wien) bis ins Halbfinale, kam also unter die besten zehn in Deutschland und Österreich.

3.000 professionelle Jungköche aus der ganzen Welt nahmen letztes Jahr an der zweiten Ausgabe des Awards teil. Der Gewinner der ersten Ausgabe, der begabte Nachwuchs-Küchenchef Mark Moriarty aus Irland, überreichte am 14. Oktober 2016 dem überglücklichen US-Amerikaner Mitch Lienhard den Titel.

Jetzt geht es wieder los! Die Kandidaten, die nicht vor dem 1. 5. 1986 geboren sein dürfen und mindestens ein Jahr als "commis", "chef de cuisine", "chef de partie" oder "sous chef" vollzeit gearbeitet haben müssen und gut in Englisch sein sollten, werden – abhängig vom Standort ihrer Restaurants – in 21 geographische Gebiete eingeteilt. Letztes Mal gab es eine regionale Gruppe für Deutschland/Österreich. Die internationale Schule für Gourmetküche in Italien, ALMA, wird die Bewerbungen bewerten. Die Auswahl für die regionalen Finalrunden, die von Juni bis Dezember stattfinden werden, berücksichtigt folgende fünf Aspekte: Zutaten, Können, Genialität, Schönheit(des Gerichts!) und Botschaft.

Ab den 1. Februar bis 30.April kann man seine Bewerbung online abgeben. Anmeldungen und Infos auf www.sanpellegrino.com

Das war das Halbfinale in Frankfurt 2016.

 

Autor:
Thomas Askan Vierich

Werbung

Weiterführende Themen

So sehen Sieger aus: Mike Kainz (li) und Martin Studeny ziehen ins Finale des Patissier des Jahres ein
Gastronomie
10.10.2016

Mike Kainz (Brasserie Les Trois Rois, Basel, 1. Platz) und Martin Studeny (2. Platz) wurden für ihre drei live zubereiteten Dessertkreationen mit dem Einzug in das Finale auf der Anuga 2017 ...

Christina Steindl ist Sous Chefin im "Rohrmoser Kocht" in Bischofshofen und eine der Finalistinnen.
Gastronomie
16.09.2016

Der Nachwuchs der europäischen Sternegastronomie misst sich in Salzburg: Jetzt stehen auch die Kandidaten für das zweite Vorfinale fest.

Das Finale 2014: Moderatorin, Max Zibis, Thierry Marx, Jean-Christophe Adouritz (CEO Transgourmet Frankreich im Jahr 2014)
Gastronomie
29.08.2016

Der französische Kochwettbewerb der Transgourmet-Gruppe erstmals mit österreichischer Beteiligung: Martin Zeißl vom Motto am Fluss (Wien) und Nachwuchs-Hoffnung Matthias Birnbach vertreten ...

Gewonnen! Der Moment des Glücks für Matthias Walter in Frankfurt/Main
Szene
31.05.2016

Der Sieger des deutsch-österreichischen Vorentscheids zum „S.Pellegrino Young Chef 2016“ steht fest: Matthias Walter konnte am Montag das spannende Kochduell für sich entscheiden. Der 27-jährige ...

Strahlender Sieger: Tamás Széll, Küchenchef des Restaurants Onyx, gewinnt das Europa-Finale.
Gastronomie
12.05.2016

Leider hat es wieder nicht geklappt: Beim Europa-Finale in Budapest hatte das Gastgeberland die Nase vorn. Die Plätze zwei und drei gehen an Norwegen und Schweden.

Werbung