Direkt zum Inhalt

Werbung
70_Jahre
16.06.2016

Die Nuller-Jahre standen auch im Zeichen neuer Entwicklungen und Strömungen. Nicht alle haben überlebt. Was geblieben ist: Österreich hat sich als Qualitätsurlaubsland positioniert.

70_Jahre
16.06.2016

2000 bis 2016: Gastro-Kooperationen etablieren sich, der Euro kommt, die Osteuropäer auch. Die Kulinarik wird zum Urlaubsfaktor.

70_Jahre
16.06.2016

1990 bis 1999: Verschuldung, Golf-Krieg, Bosnien-Krieg, Reisebürosterben, Preiskrieg der Airlines - am Ende kam aber die Wende.

70_Jahre
16.06.2016

1990 bis 1999: Die "Leichte Küche" ist nicht mehr zu stoppen, Ökologie wird immer wichtiger, das Internet kommt.

70_Jahre
16.06.2016

1980 bis 1989: Die Paragastronomie blüht, das Bermuda-Dreieck vor dem Untergang und erste Diskussionen ums Rauchen.

70_Jahre
16.06.2016

1980 bis 1989: Der Weinskandal erschüttert das Land. Die Deutschen bleiben als Gäste aber trotzdem treu.

70_Jahre
16.06.2016

1980 bis 1989: Alles halb so wild. Oder doch nicht?

70_Jahre
16.06.2016

1970 bis 1978: Kentucky Fried Chicken in Wien, Kreditkarten kommen und die ersten Diskotheken sperren auf.

70_Jahre
16.06.2016

1960 bis 1969: Kredite, Personalmangel und Steuern. Apropos Steuern: In Wien sterben Konzertcafés und -restaurants, auch weil die Belastungen nicht mehr zu stemmen sind.

70_Jahre
16.06.2016

1960 bis 1967: Das Interconti Wien wird gebaut, die olympischen Winterspiele in Innsbruck erfüllen nicht ganz die Erwartungen. Und das erste Autobahnrasthaus öffnet seine Pforten.

Seiten

Werbung