Direkt zum Inhalt

Werbung
Bundespartenobmann Hans Schenner: "Dann wird nicht mehr frisch gekocht"
Tourismus
26.04.2012

Wien. Einen Monat vor Ende der aktuellen Wintersaison 2011/12 (November 2011 bis März 2012) nahm laut vorläufigen Ergebnissen von Statistik Austria die Zahl der Nächtigungen um 2,1% auf 56,82 Mio ...

Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung
Tourismus
24.04.2012

Innsbruck. Schon die Zahlen von November 2011 bis März 2012 zeigten, dass Tirol deutliche Zuwächse im Wintertourismus verzeichnen konnte. Nach Auswertung des Ostergeschäfts könnte sich sogar ein ...

Bundespartenobmann Hans Schenner: "Dann wird nicht mehr frisch gekocht"
Tourismus
27.03.2012

Wien. Laut Statistik Austria sind die Nächtigungen in der Wintersaison erneut um 4,6 Prozent gestiegen. Auch die Inlandsnächtigungen legten kräftig zu. Tourismusminister Reinhold Mitterlehner ...

Josef Margreiter, Geschäftsführer Tirol Werbung
Tourismus
22.03.2012

Innsbruck. Während der bisherigen Tiroler Wintersaison (November 2011 bis Februar 2012), die für rund 70 Prozent des Gesamtergebnisses steht, liegen die Ankünfte 4,4 Prozent und die Nächtigungen ...

Tourismus
23.02.2012

Graz. Nach den ersten drei Monaten der Wintersaison kann die Steiermark eine sehr zufriedenstellende Winterzwischenzeit verbuchen. Bei den Ankünften sind es derzeit 2 Prozent mehr, die ...

Tourismus
21.12.2011

Wien/Graz. Sowohl Wien (plus 4,9 Prozent) als auch die Steiermark (plus 2 Prozent) können sich über Nächtigungszuwächse im November freuen. Auch die Nächtigungen im Zeitraum Jänner bis Novemer ...

Für den Winter gerüstet – v. l. n. r. : Prof. Christoph Madl und die Niederösterreich-Werbung, Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav und Mag. Markus Redl (NÖ-BBG)
Tourismus
17.11.2011

Niederösterreich setzt verstärkt auf Bergtourismus und setzt auf sein Potenzial für sanfte Angebotsformen in der Wintersaison.

Tourismus
05.10.2011

Graz. Steiermark Tourismus möchte mit noch mehr Marketing die hohen Gästezahlen halten und investiert deshalb für die kommende Wintersaaison 150 Millionen Euro.

"Mit der neuen Sesselbahn in der Kaiblingalm wird ein weiterer wichtiger Meilenstein am Hauser Kaibling realisiert", freut sich Hauser Kaibling Geschäftsführer Arthur Moser.
Tourismus
06.09.2011

Haus im Ennstal. Hauser Kaibling investiert in der kommenden Wintersaison 2011/12 als einziger Berg steiermarkweit in eine Sesselbahn. Die Investitionssumme beläuft sich auf 10 Millionen Euro.

Tourismus
31.08.2011

St. Pölten. Das Waldviertel stelle sich für die Wintersaison neu auf. Projekte in den Bereichen Kulinarik, Gesundheit und Bewegung sollen dazu beitragen, dass die Nächtigungszahlen in den ...

Seiten

Werbung