Direkt zum Inhalt
Die neuen Mehrkopfwaagen CCW-RVE mit 24 Köpfen eignen sich für Mischanwendungen im mittleren Leistungsbereich.

60 neue Modelle: Ishida präsentiert Mehrkopfwaagen mit 24 Köpfen

17.10.2019

Ishida erweitert die Mehrkopfwaagen Serie CCW-RVE um Modelle mit 24 Köpfen. Angeboten werden insgesamt 60 neue Waagen, die erstmals auch über die Technologie Powerful Frequency Controlled Vibration (PFCV) für optimierten Produktfluss verfügen. Die Maschinen eignen sich ideal für Mix-Anwendungen im mittleren Leistungsbereich.

Die 24-köpfigen CCW-RVE Waagen verarbeiten Produktmischungen aus bis zu sechs Komponenten mit höchster Präzision. Bei Monoprodukten werden 120 Takte pro Minute erreicht. Ishida hat die neuen Modelle mit der PFCV-Technologie ausgestattet, die eine einzigartige Kontrolle über den Produktfluss gewährleistet – sogar bei klebrigen oder sperrigen Lebensmitteln. Das System steuert automatisch die Vibrationsamplitude und -frequenz, so dass die Schalen gleichmäßig bestückt werden und mehr geeignete Gewichtskombinationen zur Verfügung stehen. Unter dem Strich stehen ein maximaler Ausstoß und eine minimale Überfüllung. Ein weiterer Vorteil der PFCV-Technologie ist, dass sich die Waagen mittels Remote Control Unit sofort und ohne mechanische Eingriffe auf verschiedene Produktarten einstellen lassen.

Die neuen Modelle der Mehrkopfwaagen-Baureihen CCW-RVE können für individuelle Anforderungen maßgeschneidert werden. Ishida bietet eine große Auswahl von Zuführungskomponenten, einzeln und doppelt öffnende Schalen unterschiedlicher Größen sowie Kontaktmaterialien und Beschichtungen. Die Waagen in wasserfester Ausführung haben Sensoren, die eindringende Feuchtigkeit oder extreme Temperaturen während der Produktion melden. Zum Lieferumfang zählt grundsätzlich die Software Sentinel. Mit dem webbasierten Programm kann die Produktionsleistung in Echtzeit überwacht werden ganz im Sinne der Smart Factory.


Die Ishida GmbH in Schwäbisch Hall ist die für Deutschland und Österreich zuständige Niederlassung von Ishida Europe (Birmingham, England). Das Unternehmen konzipiert, produziert und installiert innovative Verpackungstechnologien für den Lebensmittel- und den Non-Food-Bereich. Angeboten werden effiziente Maschinen für das Verwiegen, das Abfüllen und Verpacken sowie die Qualitätskontrolle. Kunden erhalten auch komplette Linienlösungen und Service aus einer Hand.
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
18.08.2016

Die Fleischproduktion in Deutschland läuft auf Hochtouren. Von Jänner bis Juni wurden knapp 4,1 Millionen Tonnen Fleisch erzeugt, was ein neuer Höchstwert für ein erstes Halbjahr war, wie das ...

Thema
11.02.2016

In Deutschland wurde noch nie so viel Fleisch erzeugt wie im vergangenen Jahr. 2015 erreichte die von den Schlachtbetrieben produzierte Fleischmenge mit 8,22 Millionen Tonnen einen neuen ...

Florian Hütthaler sieht den Grund für den Lehrlingsmangel der Fleischbranche an deren negativen Image und am „Metzger-Klischee“, das mit der Realität nichts zu tun hat
Thema
19.02.2014

Der oberösterreichische Fleisch- und Wurstproduzent startet eine Offensive für Lehrlinge und Angestellte. So werden unter anderem zusätzliche Wohnungen für Mitarbeiter gebaut.

Gewerbliche Fleischproduktion in Deutschland
Thema
13.08.2013

Insgesamt wurde zwar mehr Schweinefleisch aber weniger Rind verarbeitet

Thema
23.05.2012

Rückgang bei Rind- und Schweinefleisch, Zunahme bei Geflügelfleisch

Werbung