Direkt zum Inhalt

Beck Clip Systems übernimmt Maga

13.02.2018

Anfang Februar 2018 hat das Unternehmen Beck Clip Systems den Maschinenproduzenten Maga (Komorniki, Polen) übernommen und das Portfolio im Bereich der Clip-Maschinen maßgeblich erweitert.

Maga-Gründer Wlodzimierz Morawski (li.) übergibt die Unternehmensnachfolge in die Hände von Christian Beck, CEO der Beck Fastener Group.

Unter Beck Clip Systems produziert die Beck Fastener Group seit über 20 Jahren Aluminium Clips für die Lebensmittel- und Verpackungsindustrie am Standort Mauerkirchen, Österreich. Als Systemanbieter ergänzte die Beck Fastener Group das Sortiment 2013 um manuelle und halbautomatische Clip-Maschinen. Mit der Übernahme der Maga-Produkte ins eigene Sortiment geht Beck Clip Systems im Bereich der Food-Industrie offensiv einen großen Schritt nach vorne. Das neue Portfolio reicht vom manuellen Einzelclipper über den vollautomatischen Doppelclipper bis hin zur semiautomatischen Fleischpresse.

Nach der Übernahme wird die Beck Fastener Group den heutigen Standort von Maga  in Kormorniki als Geräteproduktionsstätte beibehalten und weiterentwickeln, die Qualitätskontrolle der Produkte findet in Österreich statt. Durch die Zusammenarbeit von österreichischen und polnischen Ingenieuren entsteht ein Wissenstransfer, der sich positiv auf die Weiterentwicklung der gesamten Produktlinie auswirkt.

Werbung

Weiterführende Themen

Frutarom produziert u.a. Lösungen für die Fleisch- und Wurstindustrie.
Thema
23.05.2018

Nachdem israelische Aromenhersteller Frutarom in den letzten Jahren die Unternehmen Wiberg, Gewürzmühle Nesse und Gewürzmüller übernommen hat, wird er nun selbst von IFF übernommen.

Andreas, Ingrid, Norbert und Nadja Bischof (v.l.) bei der Eröffnungsfeier.
Thema
23.05.2018

Seit 20 Jahren besteht die Vorarlberger Bischof Handels-Gmbh, die neben dem Geschäftsbereich „cigar culture“ für Warenautomaten aller Art bekannt ist. Kürzlich wurde der neue Standort in der ...

Schwein
23.05.2018

In der vollen Arbeitswoche vor Pfingsten liefen EU-weit die Schlacht- und Zerlegebänder auf Volllast.

Rind
23.05.2018

Am europäischen Schlachtrindermarkt herrscht bei Jungstieren weiterhin ein gewisser Druck, die Preise sind leicht rückläufig.

Unser Bild zeigt (v.l.) LIM Otto Filippi, Landesveterinär Dr. Josef Schöchl, Andreas Höllbacher, Bundesinnungsmeister KommR Willibald Mandl, Julian Hochleitner, Geschäftsführer Fleischerverband eGen Mag. Wolfgang Hartl, Andreas Steinberger, Direktor Gerhard Huber (LBS2).
Thema
08.05.2018

Ende April 2018 hat die Salzburger Landesinnung der Lebensmittelgewerbe gemeinsam mit der Landesberufsschule 2 den Landeslehrlingswettbewerb veranstaltet.

Werbung