Direkt zum Inhalt
Das Handl-Tyrol- Team freut sich über den Meadillenregen: Josef Amprosi, Heinz Aitzetmueller, Philipp Prantauer, Karl Christian Handl, Christoph Zangerl (v.l.).

DLG-preisgekrönte Spezialitäten

08.05.2018

45 Gold-, 2 Silber- und eine Bronzemedaille für Produkte von Handl Tyrol.

Der Qualitätsanspruch von Handl Tyrol wurde bei den diesjährigen Qualitätsprüfungen der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) eindrucksvoll bestätigt. Mit insgesamt 45 Gold-, 2 Silber- und einer Bronzemedaille haben es alle eingereichten Produkte auf das Siegerpodium geschafft. 250 unabhängige internationale Experten bestätigten erneut die hohe Qualität der Tiroler Spezialitäten. Die Sachverständigen prüfen im Vorfeld der DLG-Prämierung Parameter wie Äußeres (Produktoptik), Zustand des Produktes, Aussehen, Farbe, Farbhaltung und Zusammensetzung, Konsistenz sowie Geruch und Geschmack.

Für eine Goldmedaille muss die „äußere und die innere“ Qualität des Produktes passen. „Schon seit über 100 Jahren machen wir im Unternehmen keine Kompromisse was Qualität, Verarbeitung und Rezeptur betrifft. Ein perfekter Rohstoff sowie ein bestmöglich ausgebildetes und motiviertes Mitarbeiterteam sind die Basis für unseren nachhaltigen Unternehmenserfolg. Die Liebe zum Lebensmittel gepaart mit regelmäßigen unabhängigen Kontrollen und das handwerklichem Können der Speckmeister ergeben unsere einzigartigen Produkte „Made in Tyrol“ und sind der Lohn für unsere tägliche Arbeit“, freut sich Geschäftsführer Karl Christian Handl über die vielen Goldmedaillen.

Neben den traditionsreichen Produkten wie dem Tiroler Speck g.g.A. Sortiment oder dem Tiroler Kaminwurzerl wurden auch die moderneren Neuprodukte wie die Tyrolini, der Tiroler Schinken luftgetrocknet oder die „Bewusst Leben“-Linie mit dem salzreduzierten Karree leicht mit nur 3 % Fett ausgezeichnet.

Werbung
Werbung