Direkt zum Inhalt
Sissy Klang-Hobel und Karl Klang holten in Frankreich Medaillen.

Erfolg bei der Blunzenweltmeisterschaft

30.03.2018

Die Fleischerei Klang in Allentsteig/NÖ gewann bei der Blunzenweltmeisterschaft im französischen Mortagne-au-Perche zweimal Gold und einmal Silber.

Bei der Meisterschaft treten neben knapp 300 französischen Fleischhauern auch Kollegen aus Deutschland, Holland, Irland und sogar Japan an. Gewertet wird in vier Kategorien: die traditionell französische Blutwurst, die traditionell österreichische Blutwurst und die kreative Blutwurst mit und ohne Darm.

„Eine Goldene erhielten wir für die klassische französische Blutwurst, die zum Braten und Grillen geeignet ist. Eine Silberne bekamen wir in der Kategorie ‚Kreativ mit Darm‘“, freut sich Karl Klang. Eine zweite Goldmedaille erhielt der Fleischhauer für seine kreativen Spezialitäten ohne Darm, darunter Surbauch gefüllt mit Blutwurst sowie Blutwurst-Pralinen mit gefüllten Dateln und Oliven mit Schafskäse und Speckmantel. Neben den drei Medaillen konnte Klang auch den Gesamtsieg für Österreich erzielen.

Werbung
Werbung