Direkt zum Inhalt
Christoph Moser, Daniel Auer und Kevin Preinstorfer (v.l.) werden im Juni beim Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer antreten.

Erste Kandidaten für den BLW

12.04.2017

Nach dem oberösterreichischen Landeslehrlingswettbewerb der Fleischer stehen die ersten Teilnehmer für den Bundeslehrlingswettbewerb im Juni in Salzburg fest.

Oberösterreichs bester Nachwuchsfleischer ist Daniel Auer aus Ternberg vom Lehrbetrieb Florian Forster aus Losenstein. Er setzte sich beim Landeslehrlingswettbewerb der Fleischer gegenüber dem zweitplatzierten Kevin Preinstorfer aus Gmunden vom Lehrbetrieb Friedrich Pöll GmbH & Co KG, Vorchdorf durch. Den dritten Platz sicherte sich Christoph Moser aus Grünau vom Lehrbetrieb Friedrich Silmbroth, Scharnstein.

Zwölf Burschen stellten sich der Konkurrenz und hatten unter Zeitdruck eine ganze Reihe von Aufgaben zu bewältigen. So mussten sie unter anderem Fleisch grob und fein zerlegen, einen Schweinsschlegel verkaufsfertig präsentieren, Sülze herstellen, küchenfertige Erzeugnisse und eine Aufschnitt-, Schinken-, Speck- und Bratenplatte produzieren und entsprechend dekorativ präsentieren. Da war schnelles, genaues und sauberes Arbeiten gefragt.

KR Willibald Mandl, Oberösterreichs Landesinnungsmeister der Fleischer, freute sich über die vielen jungen Talente im Lebensmittelgewerbe. „Wir sind stolz auf unsere Lehrlinge. Sie heute haben großartige Arbeit geleistet und ihr Können unter Beweis gestellt. Sie sind unsere Fachkräfte von morgen und sorgen dafür, dass wir auch in Zukunft ehrlich handwerklich hergestellte, regionale Lebensmittelspezialitäten genießen können.“

Die drei Erstplatzierten werden Oberösterreich beim Bundeslehrlingswettbewerb vom 25. bis 27. Juni 2017 in Salzburg vertreten. Insgesamt gibt es dort 27 Startplätze (drei aus jedem Bundesland), im Vorjahr haben beim Bundeslehrlingswettbewerb in Klagenfurt allerdings nur 13 Lehrlinge (darunter eine junge Frau) teilgenommen.

Noch immer geheimgehalten werden die Namen der beiden österreichischen Teilnehmer am Internationalen Wettbewerb der Fleischerjugend im Mai in Tirol.

Autor/in:
Redaktion.Fleischerzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Sieger Matthias Kollross, Mathias Hintersteiner (Silber) und die Drittplatzierte Margit Köberl werden Oberösterreich beim Bundeslehrlingswettbewerb vom 23. – 25. Juni 2019 in Hollabrunn vertreten.
Thema
25.04.2019
Am 27. März wurden in der Linzer Berufsschule wieder die besten Lehrlinge der Oberösterreichischen Fleischer gekürt. Fleisch & Co gratuliert herzlich.
...
Metzgermeister Manuel Peer aus Ampass ist seit Ende Februar 2019 mit seinem Verkaufsagen in den Gemeinden unterwegs.
Thema
07.03.2019
Tirol. Manuel Peer ist für Der Demlhof im Verkaufswagen unterwegs und bringt Fleisch direkt von seinem Hof in die Umlandgemeinden von Ampass.
 
...
Thomas Rzepa übernahm die Fleischerei Rzepa in Schrems. Schon in den Semesterferien wurde der Betrieb für ein Investitionsvolumen von etwa 200.000 Euro modernisiert und umgebaut.
Thema
07.03.2019

Fleischerei Rzepa im niederösterreichischen Schrems: Thomas Rzepa übernahm die Geschäfte in siebenter Generation – und startete gleich mit ...

Robert mit seinem Metzger Günther beim Verladetor der Buchberger Schlachterei im steirischen Pöllau.
Thema
11.02.2019

Robert Buchberger ist das Covermodel der ersten Ausgabe von Fleisch & Co. Im Interview erzählt der erfolgreiche Fleischermeister aus Pöllau über Leidenschaft, Qualität und erfolgreiches ...

Übergabe eines Traditionsbetriebes: Josef Leichtfried (re.) übergibt den Betrieb an seinen bisherigen Produktionsleiter Franz Winkler; in der Mitte Michaela Preiner.
Karriere
29.01.2019

Der Fleischereibetrieb Leichtfried in Kapfenberg hat mit Franz Winkler einen neuen Geschäftsführer.
 

Werbung