Direkt zum Inhalt
BIM KR Willibald Mandl, Johanna Großmann, Katharina Haider, Simon Steinmair, BD Mag. Marietta Dini, Direktorin der BS Linz 10 v.l.

Frauenpower bei den Fleischern

19.04.2018

Dass auch Mädchen im Fleischerberuf großartiges leisten können, bewiesen die beiden Teilnehmerinnen, die sich neben den sechs männlichen Kollegen dem oberösterreichischen Landeslehrlingswettbewerb der Fleischer stellten.

Souverän setzte sich dabei Katharina Haider aus Eberschwang vom Lehrbetrieb Christian Sturmair aus Geboltskirchen als beste Nachwuchsfleischerin durch. Den zweiten Platz sicherte sich Johanna Großmann aus Weyer vom Lehrbetrieb Franz Trauner aus Weyer. Rang drei belegte Simon Steinmair aus Eberstalzell vom Vorchdorfer Lehrbetrieb Christian Kalkhofer.

Schnelles, genaues und sauberes Arbeiten war gefragt bei der Reihe an Aufgaben, die hier unter Zeitdruck zu bewältigen waren. Die Lehrlinge mussten unter anderem Fleisch grob und fein zerlegen, einen Schweinsschlegel verkaufsfertig präsentieren, Sülze herstellen sowie küchenfertige Erzeugnisse und eine Aufschnitt-, Schinken-, Speck und Bratenplatte produzieren und entsprechend dekorativ präsentieren.

Willibald Mandl, Bundesinnungsmeister der Lebensmittelgewerbe, freut sich, dass in jüngster Zeit auch immer öfter Frauen den Beruf des Fleischers erlernen. „Das Fleischerhandwerk hat sich in den Produktionsabläufen massiv gewandelt und zählt jetzt schon fast zu einem Hightech-Beruf, bei dem Genauigkeit, Know-how und Experimentierfreude gefragt ist. Daher wird dieser Beruf auch für Frauen zunehmend interessanter.“

Werbung

Weiterführende Themen

Frutarom produziert u.a. Lösungen für die Fleisch- und Wurstindustrie.
Thema
23.05.2018

Nachdem israelische Aromenhersteller Frutarom in den letzten Jahren die Unternehmen Wiberg, Gewürzmühle Nesse und Gewürzmüller übernommen hat, wird er nun selbst von IFF übernommen.

Andreas, Ingrid, Norbert und Nadja Bischof (v.l.) bei der Eröffnungsfeier.
Thema
23.05.2018

Seit 20 Jahren besteht die Vorarlberger Bischof Handels-Gmbh, die neben dem Geschäftsbereich „cigar culture“ für Warenautomaten aller Art bekannt ist. Kürzlich wurde der neue Standort in der ...

Schwein
23.05.2018

In der vollen Arbeitswoche vor Pfingsten liefen EU-weit die Schlacht- und Zerlegebänder auf Volllast.

Rind
23.05.2018

Am europäischen Schlachtrindermarkt herrscht bei Jungstieren weiterhin ein gewisser Druck, die Preise sind leicht rückläufig.

Unser Bild zeigt (v.l.) LIM Otto Filippi, Landesveterinär Dr. Josef Schöchl, Andreas Höllbacher, Bundesinnungsmeister KommR Willibald Mandl, Julian Hochleitner, Geschäftsführer Fleischerverband eGen Mag. Wolfgang Hartl, Andreas Steinberger, Direktor Gerhard Huber (LBS2).
Thema
08.05.2018

Ende April 2018 hat die Salzburger Landesinnung der Lebensmittelgewerbe gemeinsam mit der Landesberufsschule 2 den Landeslehrlingswettbewerb veranstaltet.

Werbung