Direkt zum Inhalt
Ende des Jahres bringt Berglandmilch die Milch wieder in Mehrweg-Glasflaschen in den Handel.

Milch in Mehrwegflaschen ist im Anmarsch

07.03.2019

Ende dieses Jahres 2019 wird in Supermärkten die Renaissance der Milch in Mehrweg-Glasflaschen starten. Die Umweltorganisationen und die Konsumenten freuen sich …

In den Supermärkten wird zum Jahresende nach Jahrzehnten endlich wieder Milch in Mehrweg-Glasflaschen erhältlich sein. „Wir gratulieren dem Abfüllbetrieb Berglandmilch zu diesem mutigen und wichtigen Schritt Richtung Kreislaufwirtschaft und Abfallreduktion. Damit nimmt das Unternehmen auch eine Vorreiterrolle bei innovativen und ökologischen Mehrwegverpackungen ein“, sagt Mag. Elmar Schwarzlmüller, Ressourcenexperte von Die Umweltberatung

Erfreulich für die Umwelt!
Die Milch in Einwegflaschen, die seit rund einem Jahr in den Supermärkten angeboten wurde, weckte nostalgische Gefühle und fand reißenden Absatz. Ökologisch war die Einführung dieser Einwegflaschen aber ganz und gar nicht, wie Die Umweltberatung im Faktencheck zeigte. 

Mehrweg - vom Sinkflug zum Höhenflug?
„Der Mehrweg-Vorstoß bei Milch kann den Weg dafür ebnen, dass andere Getränkebereiche diesem Beispiel folgen“, sagt Elmar Schwarzlmüller. Insgesamt ist der Mehrweg-Anteil bei den Getränkeverpackungen in den beiden letzten Jahrzehnten drastisch gesunken und liegt nur noch bei rund zwanzig Prozent. Die Diskussion um die Milchflasche hat klar gezeigt, dass es eine große Zielgruppe gibt, die Mehrweg-Glasflaschen kaufen will. Jetzt besteht die Hoffnung, dass weitere Abfüller und Handelsfirmen das Potenzial von neuen Mehrwegangeboten erkennen. Eine Ausweitung des Mehrwegangebotes für Bier in 0,33 l Flaschen wäre ein toller nächster Schritt.

Werbung
Werbung