Direkt zum Inhalt
SPAR_TANN-Exkursion_WK_Reisch_Walser (. jpg ) Blick hinter die Kulissen des modernen TANN-Frischfleisch-Produktionsbetriebes - von links: SPAR Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher, WK-Präsident Christoph Walser und SPAR-Vorstandsdirektor KR Hans K. Reisch.

Neuer TANN-Frischfleisch- und Produktionsbetrieb

03.10.2019

Im vergangenen Frühjahr hat SPAR am Standort Wörgl einen der modernsten Frischfleisch-Produktionsbetriebe in Mitteleuropa eröffnet. Pro Jahr werden dort über 9.000 Tonnen Frischfleisch- und Wurstspezialitäten erzeugt. Kürzlich besuchte WK-Präsident Christoph Walser den SPAR-eigenen Frischfleisch-Produktionsbetrieb TANN. 

WK Präsident Christoph Walser besuchte kürzlich den TANN-Frischfleisch-Produktionsbetrieb in Wörgl. SPAR-Vorstandsdirektor KR Hans K. Reisch und SPAR-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher führten durch die Produktionsräume des modernen Frischfleisch-Betriebes. 

Klares Statement für Regionalität

„Ich bin viel unterwegs in Tirol und mache mir vor Ort ein Bild davon, wie es unseren Unternehmen geht und bin – ganz besonders hier bei TANN in Wörgl – begeistert, was in unserem Land bewegt wird“, hält Präsident Walser fest. Insbesondere die Investitionen in den Standort, als auch in die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für den WK-Präsidenten ein klares Statement für die Regionalität und den Standort Tirol. 

Qualität der Marke TANN

Im letzten Frühjahr hat SPAR am Standort Wörgl den modernsten Frischfleisch-Produktionsbetrieb in Mitteleuropa eröffnet. Pro Jahr werden dort über 9.000 Tonnen Frischfleisch und Wurstspezialitäten erzeugt. Seit 1963 stellt SPAR unter der Marke TANN feinste Fleisch- und Wurstspezialitäten her. TANN ist heute Österreichs größter Fleisch- und Wurstwarenproduzent.

Werbung

Weiterführende Themen

TANN-Betriebsleiter St. Pölten Helmut Gattringer, SPAR-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch, LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf, SPAR-Geschäftsführer Mag. Alois Huber, Ing. Werner Habermann vom Gut Streitdorf und AMA-Geschäftsführer Dr. Michael Blass (v.l.).
Thema
09.04.2018

Die Handelskette Spar weitet ihr Markenprogramm "TANN schaut drauf" - das den Fokus verstärkt auf Regionalität und Tierwohl legt - nun auf heimische Rinderbauern aus.

Hubert Stritzinger, Konzernleiter bei Tann International, und Michael Riegler, Geschäftsführer der Rewe Austria Fleischwaren GesmbH (v.l.n.r.)
Thema
13.09.2017

Im Interview: Michael Riegler, Geschäftsführer der Rewe Austria Fleischwaren GesmbH, über die Ausrichtung des im Bau befindlichen Rewe-Fleischwerks im oberösterreichischen Eberstalzell. Und Hubert ...

Thema
13.09.2017

Österreichs Fleischwirtschaft steuert auf einen tief greifenden Strukturwandel zu. „Feinzerlegungen“ der heimischen Fleisch-Lieferkette mit Verschiebungen der  Wertschöpfungsanteile sind angesagt ...

Mag. Alois Huber, Geschäftsführer Spar Wien, Niederösterreich und nördliches Burgendland, Robert Renz, Leiter der Spar -Akademie Wien, Dr. Michael Blass, Geschäftsführer der AMA-Marketing, und DI Josef Plank, Generalsekretär der Landwirtschaftskammer Österreich, gratulieren bei der feierlichen Zertifikatsverleihung den Spar-Lehrlingen zur bestandenen Zusatzausbildung.
Thema
21.04.2017

Mit der gemeinsam von der Spar-Akademie Wien und der AMA-Marketing ins Leben gerufenen Zusatzausbildung integriert Spar als erstes österreichisches Handelsunternehmen umfangreiches Fachwissen zu ...

Fünf Fleischprodukte, vom Minutensteak bis zum Schweinsfaschiertem, sind ab sofort in allen Spar-, Eurospar-, Spar-Gourmet- und Interspar-Märkten in Wien und Niederösterreich erhältlich.
Industrie
29.03.2017

Mit „TANN-Heimathöfe“ wurde heute ein Tierwohl-Programm für Schweine vorgestellt, mit dem die Spar in Niederösterreich und Wien punkten will. Grundlage ist das AMA Tierwohl-Modul, das auch schon ...

Werbung