Direkt zum Inhalt

Österreichische Fleischpreise im EU-Vergleich am höchsten

28.08.2019

Fleisch laut Eurostat auch in Luxemburg, Frankreich und Belgien teuer – die niedrigsten Preise wurden in Polen und Rumänien erhoben.

Österreich hat unter allen 28 EU-Ländern die höchsten Fleischpreise. Der heimische Preisniveauindex liege bei 146, teilte die Statistikbehörde Eurostat am Dienstag mit. Ebenfalls weit über dem EU-weiten durchschnittlichen Preisniveauindex von 100 und somit teurer war Fleisch laut den Zahlen für das Jahr 2018 in Luxemburg (142), Frankreich (131) und Belgien (126).

Die niedrigsten Fleischpreise stellte Eurostat in Polen und Rumänien mit einem Preisniveauindex von jeweils 63, Bulgarien (64) und Litauen (71) fest. Die Statistik beinhaltet die Preise von Rind- und Kalbfleisch, Schwein, Lamm, Schaf und Ziege, Geflügel, anderen Fleischsorten und essbaren Schlachtnebenerzeugnissen sowie Fleischzubereitungen.

Werbung

Weiterführende Themen

Spar-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch (re.) und Spar-Geschäftsführer  Dr. Christof Rissbacher (li.) freuen sich mit LH-Stv. Josef Geisler über die  Neueröffnung des Tann-Frischfleisch-Produktionsbetriebes in Wörgl.
Thema
26.06.2018

Nach einer Investition von 38,5 Millionen Euro und 13 Monaten Bauzeit wurde der neue Tann Fleisch- und Wurstwarenbetrieb in Wörgl eröffnet.

Thema
05.06.2018

Der neue Umschlagplatz für Nahrungsmittel aller Art des Lebensmittellogistikers Frigologo in Maria Lanzendorf bei Wien ist fertig: In Summe stehen den Kunden am erweiterten Standort nun 23.000 ...

Rind
24.08.2017

Am europäischen Schlachtrindermarkt ist eine steigende Nachfrage mit der zu Ende gehenden Urlaussaison in vielen Regionen Europas verbunden. 

Die Österreicher greifen beim Fleisch immer mehr zu Bio-Qualität
Thema
09.08.2017

Die Österreicher greifen beim Fleisch immer mehr zu Bio-Qualität. Das beweist, dass Kunden bereit sind für bessere Lebensmittel mehr zu bezahlen und dass der Aspekt des Tierwohls immer mehr an ...

Thema
29.03.2017

Wegen des Gammelfleischskandals in Brasilien hat die EU den Import von Fleisch aus dem südamerikanischen Land teilweise ausgesetzt. Die Lieferungen der 21 unter Verdacht stehenden Produzenten ...

Werbung