Direkt zum Inhalt

Rinderbörse KW 7: Angebot und Nachfrage bei Schlachtrindern ausgeglichen

11.02.2019

Preiserwartungen netto für Woche 07/2019 (11.02. – 17.02.2019)
Die angegebenen Basispreise sind Bauernauszahlungspreise ohne Berücksichtigung von Qualitäts- und Mengenzuschlägen!

Jungstier HK R2/3 € 3,60  
Kalbin HK R2/3  € 3,05
Kuh HK R2/3 € 2,17
Schlachtkälber HK R2/3 € 5,95

 

 

 

Europaweit sind derzeit Angebot und Nachfrage bei Schlachtrindern ausgeglichen, die Preise sind nahezu stabil. In Deutschland stehen Jungstiere und Schlachtkühe in kleinen Angebotsmengen zur Verfügung, die Preise bei Jungstieren behaupten sich knapp.  

In Österreich ist das Angebot bei männlichen Schlachtrindern normal und steht einer verhaltenen Nachfrage gegenüber, die Preise sind stabil. Das Angebot bei Kühen entspricht der Nachfrage, die Preise bleiben konstant. Bei Schlachtkälbern halten sich Angebot und Nachfrage die Waage, die Preise sind gegenüber der Vorwoche gleich. 

Werbung

Weiterführende Themen

Rind
19.04.2018

Am europäischen Rindermarkt geht mit den steigenden Temperaturen die Abnahmebereitschaft der Schlachtunternehmen etwas zurück. Bedingt durch die geringere Nachfrage nach Rindfleisch kommt es bei ...

Rind
16.03.2018

Das Angebot an männlichen Schlachtrindern nimmt derzeit in den meisten EU-Ländern zu. In Deutschland wird regional von einem stärkeren Aufkommen an Jungstieren bei einer verhaltenen Nachfrage ...

Thema
28.02.2018

Laut Statistik Austria ist per 1. Dezember 2017 der Bestand an Rindern österreichweit um 0,6 Prozent bzw. 10.900 Tiere auf 1,94 Millionen leicht zurückgegangen. Auch die Zahl der Betriebe  ...

Rind
24.01.2018

Am europäischen Schlachtrindermarkt übersteigt bei Jungstieren das eher knappe Angebot den Bedarf. Speziell höherwertige Jungstiere sind schwierig zu vermarkten.

Rind
18.12.2017

Weihnachten steht so gut wie vor der Türe. Die Schlachtungen dafür sind großteils erledigt. Weitere Schlachtungen erfolgen meistens nur aufgrund von Aufträgen. Somit sind Angebot und Nachfrage ...

Werbung