Direkt zum Inhalt
Unser Bild zeigt (v.l.) LIM Otto Filippi, Landesveterinär Dr. Josef Schöchl, Andreas Höllbacher, Bundesinnungsmeister KommR Willibald Mandl, Julian Hochleitner, Geschäftsführer Fleischerverband eGen Mag. Wolfgang Hartl, Andreas Steinberger, Direktor Gerhard Huber (LBS2).

Salzburger Sieger

08.05.2018

Ende April 2018 hat die Salzburger Landesinnung der Lebensmittelgewerbe gemeinsam mit der Landesberufsschule 2 den Landeslehrlingswettbewerb veranstaltet.

Die Aufgaben bei den Fleischern stellten sich wie folgt dar: Die Lehrlinge mussten einen Rinderstummel auslösen und zerlegen, ein Fertiggericht, eine Grill- bzw. Barbecueplatte und eine Wurstplatte zubereiten. Diese Wettbewerbsarbeiten wurden von allen teilnehmenden Lehrlingen mit Bravour gemeistert.

Als Sieger wurden schließlich Julian Hochleitner von der Firma Urban GmbH in St. Johann im Pongau vor Andreas Höllbacher von Der Mache Salzburg Gourmet GmbH und Andreas Steinberger von der Dorfmetzgerei Max Mann in Hüttau geehrt.

Werbung

Weiterführende Themen

Geschäftsführer Karl Christian Handl informierte die Fleischerzeitung bereits im vergangenen Winter über künftige Strategien seines Unternehmens.
Thema
10.07.2018

Handl Tyrol hat in Haiming in Tirol um 60 Millionen Euro einen neuen Produktionsstandort für die Herstellung von Tiroler Speck mit geschützter geografische Angabe (g.g.A.) errichtet. Der ...

Rind
09.07.2018

Am europäischen Schlachtrindermarkt entwickeln sich die Preise uneinheitlich. Vor allem in Deutschland nimmt der Druck auf die Jungstierpreise zu.

Meisterbrief: Stefan Hofbauer und Julia Merzinger aus Österreich und Florian Steiner aus Südtirol (v.r.).
Thema
09.07.2018

Zwei Österreicher und ein Südtiroler absolvierten Meisterkurs der Fleischerschule Landshut.

Schwein
09.07.2018

Am europäischen Schweinemarkt zeigt ein für diese Jahreszeit nicht untypisches Marktgeschehen aktuell sehr deutlich seine Charakteristik.

Die 28 besten regionalen Spezialitäten – von der Forellenpraline über die Bio-Ziegenkäserolle „Kürbis“ bis zum  geräucherten Rinderschinken – wurden mit der „GenussKrone“ ausgezeichnet.
Thema
09.07.2018

Die besten regionalen Spezialitäten im Bereich landwirtschaftlicher Direktvermarktung wurden von Generalsekretär Josef Plank mit der „GenussKrone“ prämiert.

Werbung