Direkt zum Inhalt

Schweinemarkt KW 50: Jahresrekord bei Schlacht- und Verarbeitungsvolumen

06.12.2018
  Notierungspreis Berechnungsbasis
Mastschweine € 1,37 (+/-0,00) € 1,27
Zuchten € 1,07 (- 0,05) € 0,97

Aktueller Marktbericht von Dr. Johann Schlederer vom 6.12.2018

EU-Schweinemarkt: Stabile Preise auf mäßigem Niveau, Jahresrekord bei Schlacht- und Verarbeitungsvolumen
Maximal ausgelastet laufen aktuell die Schlacht- und Zerlegebänder am Binnenmarkt. Die fleischwirtschaftlichen Vorbereitungen für Weihnachtsfest und Jahreswechsel erreichen aktuell ihren Höhepunkt. Während in Jahren mit höherem Preisniveau und knapperer Marktversorgung diese Phase auch für positive Erzeugerpreisimpulse genutzt werden kann, fällt heuer dieses Szenario einer anhaltend hohen und locker bedarfsdeckenden Angebotslage am Lebendmarkt zum Opfer. Demzufolge konnte auch in Deutschland (+/-0,00) trotz lebhafter Nachfrage nach schlachtreifen Schweinen die preisbildende Vereinigung der EZGs keinen Aufschlag erzielen. Meldungen, wonach Anfragen aus China zunehmen, nähren die Hoffnung, dass nächstes Jahr die Exporte Richtung Peking und Shanghai wieder attraktiv sein könnten.

In Österreich zeigt sich die Marktlage seit zwei Monaten weitgehend unverändert. Einerseits ist der Lebendmarkt permanent von überdurchschnittlich hohem und teilweise über dem Bedarf liegendem Angebot geprägt. Andererseits arbeitet seit Anfang November die Fleischbranche auf Volllast und trotzdem sind keine Verknappungsbereiche zu verzeichnen. Hohe Schlachtgewichte mit über 99 kg sorgen zudem für reichlich Rohstoff in der Wurst- und Schinkenfertigung. Vor dem Hintergrund eines abermals gut bedarfsdeckenden frischen Angebotes wurde auch der Ö-Börse auf Vorwochenniveau fixiert.

Ferkelmarkt: Preis KW 49: EUR 1,90
Durchschnittliche Preisdifferenz zum bayerischen Ringferkel pro Stück: ca. EUR 8,45

Werbung

Weiterführende Themen

.
Gastronomie
16.05.2019

ÖGZ-Fachverkostung: Für die Gastronomie, aber auch für Brauereien ist Radler mittlerweile zum wichtigen Umsatzbringer geworden. Gute Durstlöscher sind so gut wie alle von uns getesteten Produkte. ...

Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer SPAR Steiermark), Agrar-landesrat Johann Seitinger, Siegfried Weinkogl (Leiter TANN Graz) und Johann Hörzer (Obmann Verein der Murbodnerzüchter) freuen sich über 150 Jahre Murbodner Rinderrasse.
Thema
15.05.2019

Vor 150 Jahren als eigene Landrasse anerkannt, zum beliebtesten Rind aufgestiegen, vor 50 Jahren fast ausgestorben: Dank einer Kooperation von SPAR mit dem Verein der Murbodnerzüchter ist die edle ...

Die diesjährigen Teilnehmer des NÖ-Landeslehrlingswettbewerb der Fleischer
Thema
15.05.2019

Am 9. Mai bewiesen die niederösterreichischen Fleischerlehrlinge beim Landeslehrlingswettbewerb in Hollabrunn wieder einmal ihr Können. Daniel Ulip konnte die Jury mit seinem Geschick besonders ...

Toni Mörwald (Vizepräsident Kulinarisches Erbe Österreich), Gudrun Hauser-Zoubek und Gerhard Zoubek (ADAMAH BioHof), Mag. Andrea Sihn-Weber, CSE (Geschäftsführerin Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative), Dr. Franz Fischler (Vorsitzender der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative) (v.l.n.r.)
Thema
13.05.2019

Zum heurigen Genussfestival im Wiener Stadtpark wurden auch der Aussteller mit dem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Gewonnen haben die Wiener Schnecken Manufaktur ...

42.381 Unterschriften unterstreichen den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger: LH-Stellvertreter und NÖ Bauernbundobmann Stephan Pernkopf mit dem Spitzenkandidaten des NÖ Bauernbunds für die Europawahl, Alex Bernhuber.
Thema
13.05.2019

NÖ Bauernbund sammelte 42.381 Unterschriften für die Kennzeichnung der Lebensmittelherkunft in Großküchen und Kantinen.

Werbung