Direkt zum Inhalt

Vöslauer revolutioniert den Mehrweg-Markt

17.06.2019

Die neue 0,5 Liter Glasflasche von Vöslauer bringt noch mehr Nachhaltigkeit in den Handel ...

Bad Vöslau - Bereits im Jahr 2014 setzte der Marktführer am österreichischen Mineralwassermarkt mit der Wiedereinführung der 8x1 Liter Glas-Mehrwegflasche für den Handel einen nachhaltigen Akzent. Zunehmendes Umweltbewusstsein und starker Zuspruch von Kunden bildeten die Grundlage für die neueste Verpackungs-Innovation bei Vöslauer: die 0,5 Liter Glas-Mehrwegflasche, die zudem noch vor Markteinführung mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurde. Transportiert werden die nachhaltigen Flaschen in der neuen 8x0,5 Liter Kiste, die zu 100 % aus Recyclingmaterial hergestellt wird.

„Der Trend zu Glas-Mehrwegflaschen hält eindeutig an, und sie werden von unseren Konsumenten auch immer stärker nachgefragt, das beobachten wir seit der Einführung unserer 8x1 Liter Glas-Mehrwegflasche vor bereits mehr als fünf Jahren“, erklärt Vöslauer Geschäftsführerin Mag. Birgit Aichinger. „Als Marktführer im Bereich Pfand war es uns wichtig, auch ein Gebinde für den kleineren Durst für unterwegs, anzubieten. Der digitale Lifestyle erfordert Produkte, die auf Mobilität ausgerichtet sind und zum Lebensstil des Konsumenten von morgen passen. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, haben wir unsere neue 0,5 Liter Glas-Mehrwegflasche konzipiert“, so Aichinger. Präsentiert wurde die neue Flasche erst vor wenigen Tagen bei der feierlichen Eröffnung der neuen Glasabfüllanlage am Standort in Bad Vöslau.

Verleihung des österreichischen Umweltzeichens für die neue 0,5 Liter Glas-Mehrwegflasche

Im Rahmen der Green Events Gala am 13. Juni im Schloss Esterházy durfte Geschäftsführer DI Herbert Schlossnikl das Österreichische Umweltzeichen für die 0,5 Liter Glas-Mehrwegflasche für den Handel entgegennehmen. Nach den Vöslauer Gastronomie-Gebinden, die 2013 das Umweltzeichen erhielten, zählt nun ein weiteres, innovatives Gebinde zu den ausgezeichneten Flaschen. „Wir freuen uns, dass unsere neueste Innovation, die 0,5 Liter Glas-Mehrwegflasche für den Handel, ab sofort auch das Umweltzeichen tragen darf“, zeigt sich Schlossnikl hoch erfreut und stolz. Das Österreichische Umweltzeichen dient als Wegweiser für umweltfreundliche und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. Es steht zudem für Qualität und Langlebigkeit.

Getreu dem Motto „ganz oder gar nicht“ wurde auch bei der Transportkiste gleich in zweifacher Hinsicht höchster Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Einerseits beim Material, denn die Kiste besteht zu 100 % aus Recyclingmaterial aus der Gelben Tonne bzw. dem Gelben Sack. Außerdem wurde beim Design darauf geachtet, die Höhe der Kiste und der Glasflaschen so aufeinander abzustimmen, dass beim Transport Volumen und Fläche optimal genutzt und damit Ressourcen geschont werden können. „Wir wollen Ware und keine Luft transportieren“, bringt es Schlossnikl auf den Punkt.

Die Einführung der neuen 8x0,5 Liter Glas-Mehrwegflasche wird dem Markt für Mehrweg-Gebinde in Österreich nachhaltig Impulse verleihen. Eine derart große Produkteinführung im Glas-Convenience-Bereich bedarf allerdings einer gewissen Vorlaufzeit und guter Planung. Die 0,5 Liter Glas-Mehrwegflasche wird ab Juli in den Sorten prickelnd und Zitrone sukzessive regional eingeführt und bis 2020 über ganz Österreich ausgerollt werden.

„Wir sind gern Vorbild in Sachen umweltbewusstem und ressourcenschonendem Wirtschaften und mit der neuen 0,5 Liter Glas-Mehrwegflasche, die es in dieser Form am Österreichischen Mineralwasser-Markt noch nicht gibt, ist uns das einmal mehr gelungen“, so Aichinger abschließend.

Über die Vöslauer Mineralwasser GmbH 

Die Vöslauer Mineralwasser GmbH ist eine Mineralwassermarke mit Sitz im niederösterreichischen Bad Vöslau. Vöslauer ist mit mehr als 40 % Marktanteil die klare Nummer eins am österreichischen Mineralwassermarkt. Das Familienunternehmen beschäftigt aktuell 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Jahresumsatz von 102,96 Millionen Euro.

Für Vöslauer ist die nachhaltige, ressourcenschonende Produktion eine wichtige unternehmerische Verantwortung. Schon heute bestehen Vöslauer PET-Flaschen bis zu 100 % aus rePET (recycelten Flaschen) – ein absoluter Spitzenwert für die gesamte Branche. Für 2025 hat Vöslauer konsequente Ziele definiert: Jede Vöslauer Flasche besteht zu 100 % aus recyceltem Material und das Unternehmen wird 100 % CO2-neutral. Dieses Motto zeigt das Unternehmen auch auf der Homepage http://www.wertvolleswasser.com

 

Werbung

Weiterführende Themen

Rund 900.000 Tonnen Plastikmüll fällt laut Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus jedes Jahr in Österreich an, ein großer Teil davon sind Verpackungen.
Thema
23.11.2018

Auftaktveranstaltung der Forschungsplattform „PLENTY – Plastik in Umwelt und Gesellschaft“ an der Universität Wien. 

Philipp Hütthaler sowie Karl und Brigitte Wegscheider freuen sich über den schönen Herbsttag und die vielen innovativen Speaker des Chefmeetings.
Thema
22.10.2018

Das diesjährige Chefmeeting der Bonusfleischer fand am Musterhof des Hütthaler-Projekts Hofkultur statt. Die vielfältigen Inhalte der Veranstaltung hatten eine Botschaft gemein: Nur aktives ...

Walter Leidenfrost
Tipps + Meinungen
20.06.2017

Gastkommentar von Walter Leidenfrost, Chefkoch im Luwig van, Wien.

Werbung