Direkt zum Inhalt

Woher kommt das Huhn?

08.09.2016

Deutsche Geflügelbauern wollen Fleisch-Herkunftsangabe in Gastronomie. Herkunftskennzeichnung für Gastronomen in der Schweiz bereits seit langem vorgeschrieben. Diskussion über Fleisch-Herkunft auch in Österreich.

Die deutschen Geflügelbauern fordern eine Herkunftskennzeichnung für Geflügelfleisch in der Gastronomie. "Während jeder Supermarktkunde bei Frischfleisch mit einem Blick aufs Etikett erkennen kann, aus welchem Land sein Geflügelfleisch kommt, bleibt der Außer-Haus-Bereich bei der Kennzeichnung einfach ausgeklammert", sagte Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG), Leo Graf von Drechsel.

Der Verband beruft sich auf eine von ihm in Auftrag gegebene Studie, nach der 83 Prozent der Deutschen wissen wollten, woher das Geflügel auf ihrem Teller komme. Hinweise zur Herkunft auf Menütafel oder der Speisekarte suche der Verbraucher aber meist vergebens, sagte Graf von Drechsel. "Und das obwohl in Restaurants, Kantinen und Imbissen über 50 Prozent des Geflügelfleisches in Deutschland verzehrt werden."

In der Schweiz sei eine Herkunftskennzeichnung für Gastronomen bereits seit langem vorgeschrieben, während sich in Deutschland nichts in diese Richtung bewege, klagt der Verband. In Österreich forderte zuletzt die Landwirtschaftskammer im Februar eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Fleisch- und Eierprodukten in der österreichischen Gastronomie.

Autor/in:
Redaktion.Fleischerzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Grund zur Freude haben Dagmar und Richard Völk von Voxtrade – das Unternehmen konnte den Umsatz im letzten Jahr um 70 Prozent steigern
Thema
20.02.2014

Food Manager aus Thalheim bei Wels verzeichnete hier eine Steigerung von über 70 Prozent.

Thema
12.09.2013

Preissteigerungen senken den Rindfleischkonsum, auch Schwein wird von der polnischen Bevölkerung immer weniger gefragt

Gewerbliche Fleischproduktion in Deutschland
Thema
13.08.2013

Insgesamt wurde zwar mehr Schweinefleisch aber weniger Rind verarbeitet

Dr. Manfred Klug (li.) und DI Janos Vas (re.)
Thema
17.07.2013

In prominenter Kooperation entsteht ein mehrbändiges Werk über alle treibenden Kräfte aus der Vieh-, Fleisch-, Geflügel- und Eierwirtschaft

Thema
04.05.2012

Seit 2. Mai ist Hendlfleisch mit dem rot-weiß-roten AMA-Gütesiegel im Handel erhältlich. Damit ist die letzte Lücke geschlossen und es gibt für alle Fleischarten das AMA-Gütesiegel. Die ...

Werbung