Direkt zum Inhalt

1 Million Besucher in der Therme Laa an der Thaya

02.06.2005

In der Therme Laa konnte Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann nach 1.000 Betriebstagen den 1.000.000. Gast begrüßen:

Elisabeth Luckner aus Zlabern gewann 1 Jahr Thermeneintritt für 2 Personen. Dank der Finanzkraft eines kompetenten Konzerns wie der VAMED, des Mottos "Baden in Licht und Musik" als Alleinstellungsmerkmal sowie eines unverwechselbaren und authentischen Ambientes sei die Therme zu einem Besuchermagneten, touristischen Leitprojekt und Flaggschiff der Regionalentwicklung geworden, betonte Gabmann.

In die insgesamt rund 60.000 Quadratmeter große Therme wurden in
der ersten Phase ca. 36 Millionen Euro investiert. Seit der Eröffnung
im Jahr 2002 hat sich das Thermal- und Freizeitzentrum zur zweitmeist
besuchten NÖ Touristenattraktion nach Stift Melk entwickelt. Der
Gesamtumsatz lag 2004 bei 6,3 Millionen Euro, 100 Mitarbeiter sind
hier beschäftigt. Die Gäste kamen im Vorjahr zu fast 40 Prozent aus
der Region Laa, zu über 20 Prozent aus Wien und zu knapp 16 Prozent
aus Tschechien. Bei den Nächtigungen in Laa und Umgebung wurde 2004
eine Steigerung um 15 Prozent erzielt.

Nähere Informationen bei der Therme Laa unter 02522/847 00-260,
e-mail service@therme-laa.at und www.therme-laa.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
21.10.2020

Alle drei Monate einen neuen Koch? Was nach dem Albtraum des Personalchefs klingt, ist in Wirklichkeit ein spannendes Konzept, mit dem Hotels punkten können

Bierhiglights im Innviertel
Tourismus
21.10.2020

Oberösterreich, besonders das Inn- und Mühlviertel, gelten zu Recht als ­Österreichs Bierhochburgen – und vermarkten sich mittlerweile mit dem Thema auch touristisch

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Wärme: Es gibt für jeden Einsatzbereich die passende Gastgarten-Heizung.
Gastronomie
20.10.2020

Eine funktionierende Heizung hilft, die Gastgarten-Saison zu verlängern oder gar über das Gesamtjahr zu erstrecken. Wir erklären die verschiedenen Systeme, ihre Unterschiede, Vor- und Nachteile ...

Jay Jhingran ist neuer GM.
Hotellerie
20.10.2020

Jay Jhingran hat mit Anfang Oktober offiziell die Stelle übernommen. Der 57-Jährige bringt mehr als 25 Jahre Führungserfahrung mit.

Werbung