Direkt zum Inhalt

1 Million Besucher in der Therme Laa an der Thaya

02.06.2005

In der Therme Laa konnte Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann nach 1.000 Betriebstagen den 1.000.000. Gast begrüßen:

Elisabeth Luckner aus Zlabern gewann 1 Jahr Thermeneintritt für 2 Personen. Dank der Finanzkraft eines kompetenten Konzerns wie der VAMED, des Mottos "Baden in Licht und Musik" als Alleinstellungsmerkmal sowie eines unverwechselbaren und authentischen Ambientes sei die Therme zu einem Besuchermagneten, touristischen Leitprojekt und Flaggschiff der Regionalentwicklung geworden, betonte Gabmann.

In die insgesamt rund 60.000 Quadratmeter große Therme wurden in
der ersten Phase ca. 36 Millionen Euro investiert. Seit der Eröffnung
im Jahr 2002 hat sich das Thermal- und Freizeitzentrum zur zweitmeist
besuchten NÖ Touristenattraktion nach Stift Melk entwickelt. Der
Gesamtumsatz lag 2004 bei 6,3 Millionen Euro, 100 Mitarbeiter sind
hier beschäftigt. Die Gäste kamen im Vorjahr zu fast 40 Prozent aus
der Region Laa, zu über 20 Prozent aus Wien und zu knapp 16 Prozent
aus Tschechien. Bei den Nächtigungen in Laa und Umgebung wurde 2004
eine Steigerung um 15 Prozent erzielt.

Nähere Informationen bei der Therme Laa unter 02522/847 00-260,
e-mail service@therme-laa.at und www.therme-laa.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
02.06.2021

Die Tischreservierungen in der Gastronomie nehmen in Zeiten der Pandemie zu. Doch was tun, wenn die Gäste dann doch nicht kommen?

v. l. o.: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.
Gastronomie
02.06.2021

Wir haben nachgefragt bei: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.

Der Trend zum Wandern geht in die Masse, neuerdings flanieren Urlauber auch gerne in den Berne.
Tourismus
02.06.2021

Seit einigen Jahren erlebt Wanderurlaub einen stetigen Aufschwung. Die Pandemie hat den Outdoor-Boom noch weiter verstärkt. Neue touristische Produkte tragen dem Rechnung.

Gastronomie
01.06.2021

Serie "Local Heroes": Seit 2020 züchtet Andreas Eibl in einem ehemaligen Kuhstall Shiitake-Pilze. Mit seinen Flachgauer Biopilzen sorgt der 33-jährige Salzburger für frische, regionale ...

Gastronomie
28.05.2021

Die Gastro darf ab 10. Juni bis 24 Uhr öffnen. Auch die Abstandsregeln werden herabgesetzt. In der Gastronomie sind dann Gästegruppen von bis zu 8 Personen erlaubt. Hier ein Überblick.

Werbung