Direkt zum Inhalt
Keynote-Speaker Gorazd Cad, Obmann-Stv. René Sulzberger, Sales & Marketing Manager Patricia Flatschacher, Kärnten Werbung Geschäftsführer Christian Kresse, Kärnten Convention Geschäftsführer Mag. Andreas Griessler (v.l.)

10 Jahre Kärnten Convention

07.10.2016

Erfolgreich netzwerken: Am 6. Oktober 2016 feierte Kärnten Convention gemeinsam mit zahlreichen Touristikern und Anbietern der Tagungswirtschaft im Naturel Hoteldorf Schönleitn ihr 10-jähriges Firmenbestehen.Die Key-Note hielt der slowenische Meeting Industry Pionier Gorazd Cad.

Die Kärnten Convention wurde 2006 als als zentrale Anlauf- und Servicestelle für Veranstalter von Kongressen, Tagungen und Firmenevents gegründet und bietet interessierten Kunden professionelles Service aus einer Hand: Von der Angebotseinholung bis hin zur Organisation von Unterkünften und individuellen Rahmenprogrammen. Dem Netzwerk aus den 47 Partnerbetrieben wie Kongresszentren, Tagungshotels und Eventlocations gehören auch die Kärnten Werbung sowie die Tourismusregionen Klagenfurt am Wörthersee, Villach, Wörthersee  und Mittelkärnten an. Seit 2012 ist Kärnten Convention berechtigt, Veranstaltungen als Green Meetings oder Green Events zu zertifizieren. Inzwischen ist das Unternehmen zum Dreh-und-Angelpunkt der Green Meetings-Region Kärnten geworden. 

Content-Drehscheibe

Über 200 Anfragen pro Jahr bearbeitet das Team von Kärnten Convention pro Jahr. „Nicht mitgezählt sind hier die zahlreichen direkten Anfragen und Kundenkontakte, die allein durch Marketing-Aktivitäten des Convention Bureaus generiert wurden. Vor allem bei den Firmentagungen, verstärkt auch von internationalem Format, konnte Kärnten heuer eine deutliche Zunahme verzeichnen“, sagt Andreas Griessler, Geschäftsführer von Kärnten Convention. „Wir sind dabei, uns als hochwertige Content-Drehscheibe zu etablieren. Für 2017 steht neben einer weiteren Intensivierung der Marketing- und Serviceaktivitäten auch die Entwicklung völlig neuer Veranstaltungsformate auf unserer Agenda. Diese neuen Formate ermöglichen die Nutzung zusätzlicher, vielversprechender Netzwerke in den Bereichen Mikroelektronik, IKT und Automotive“, so Griessler weiter. 

Kärnten Werbung Geschäftsführer Christian Kresse: „Die professionelle Arbeit des Kärnten Convention Bureaus, die hochwertigen Angebote unserer Partnerbetriebe und auch die besondere Lage unseres Bundeslandes im Alpe-Adria Raum machen Kärnten zu einer  attraktiven Destination für dieses Geschäftsfeld. Vor allem für die Schultersaisonen ist der wertschöpfungsintensive Tagungstourismus ein wesentlicher Beitrag für eine Auslastungssteigerung.“

www.convention.kaernten.at

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
22.01.2020

Nach der Absage der Gast Klagenfurt lädt das Handelshaus alternativ zur hauseigenen Messe in den C+C-Markt Villach vom 31. März bis 2. April.

Was bringt Türkis-Grün? Der Plan-T wird weiterverfolgt. Und es gibt ein paar neue Anreize beim Thema Energieeffizienz.
Tourismus
07.01.2020

Mit Vorschusslorbeeren überhäufen die Branchenvertreter das türkis-grüne Regierungsprogramm. Tatsächlich sind darin einige für Gastronomie und Hotellerie positive Punkte verankert. Vieles ist aber ...

Die Preisträger des OÖ Innovationspreises Tourismus. Von li. n. re.: Mario Papst und Florian Mayer (Dachsteinkönig), Robert Gratzer (Wolfgangsee Tourismus), Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner, Hans Wieser (Wolfgangsee Tourismus), Margit Angerlehner (Vizepräsidentin WKO OÖ), Robert Seeber (WKO) und Andreas Winkelhofer (GF OÖ Tourismus).
Tourismus
22.11.2019

Der „Oberösterreichische Innovationspreis Tourismus“ und der „Sonderpreis Tourismus“ wurden erstmals vergeben - im Rahmen des Innovationstages "upperfuture day".

Markus Grießler (WKW, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, Mitte) und Alexander Stauder (Geschäftsführer „Zum weißen Rauchfangkehrer“, Zweiter v.r.) gemeinsam mit drei ehemaligen Lehrlingen und jetzigen Mitarbeitern Moritz Deppe, Dana Grosschaedl und Mustafa Zawari (v.l.n.r.).
Tourismus
06.11.2019

Die Wirtschaftskammer Wien zeichnete das Restaurant „Zum weißen Rauchfangkehrer“ als Tourismus-Lehrbetrieb des Jahres 2019 aus.

 

Das Panorama von Sillian.
Tourismus
03.10.2019

Ein Blick hinter die Kulissen von zwei benachbarten Osttiroler Gemeinden zeigt auf, wie unterschiedlich sich die Besitzerstruktur im Tourismus entwickeln kann.

 

Werbung