Direkt zum Inhalt
Festmenü zum Jubiläum im Palais Wertheim

10 Jahre Nespresso Gourmet Weeks

01.02.2018

Einst in der Wirtschaftskrise geboren, haben sich die Nespresso Gourmet Weeks zum Gäste-Liebling entwickelt. Vor Beginn der 10. Auflage 2018 wurde in Wien gemeinsam gefeiert.

Es ging 2008 im Angesicht der Wirtschaftskrise darum, der Top-Gastronomie des Landes wieder Gäste zu bringen und den Gästen „die Schwellenangst zu nehmen“, wie es Martina Hohenlohe vom GaultMillau rückblickend beschreibt. Aus den gemeinsamen Überlegungen dazu habe sich die mittlerweile zehn Jahre währende Restaurant-Partnerschaft ergeben. Gemeinsam mit den Gastronomen, darunter einige Partner der ersten Stunde, feierten die Organisatoren vom GaultMillau und Nespresso im Wiener Palais Wertheim die Initiative, die Haubenküche zum Einstiegspreis (mittags zwei Gänge um 17 Euro) fördert.

Gast-Chef Heiko Niederl

Das Festmenü zum Auftakt der heuer vom 26. Februar bis 25. März stattfindenden Gourmet-Wochen lieferte der Zwei-Sterne-Koch Heiko Niederl vom Dolder Grand in Zürich. Zwischen der mit Nespresso-Kaffee abgeschmeckten Meeresfrüchte-Bouillon und dem Kokos-Dessert gab es aber auch launige Erinnerungen der Gastronomen. „Jetzt spinnt er und serviert uns Nespresso“, zitierte Toni Mörwald als Nespresso-Gastro-Kunde der ersten Stunde die damaligen Gästereaktionen. Karl Obauer, mit seinem Vier-Hauben-Lokal einer der höchstdekorierten Teilnehmer der Aktion, unterstrich die Bedeutung der Gourmet Weeks: „Wie Weihnachten werden auch die Gourmet Weeks als einmaliges Ereignis im Jahr von den Gästen erwartet.“

60 teilnehmende Restaurants bundesweit werden bei der heurigen Aktion das Menü samt abschließendem Nespresso nach Wahl anbieten, so Catharina Riess von Nespresso. Neu sind 2018 etwa „Das Fritz“ am Neusiedler See oder das Wiener „DiningRuhm“ dabei. 

www.gourmetweeks.at

Autor/in:
Roland Graf
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
03.04.2019

Juan Amador hat zum ersten mal drei Michelin-Sterne nach Österreich geholt. Ausgerechent Amador? Und nicht Heinz Reitbauer oder Silvio Nickol? Muss uns das bekümmern?

Gastronomie
02.04.2019

An keinem österreichischen See gibt es so viele Genießerlokale: Am Wörthersee geht das Kulinarik-Event See.Ess.Spiele in die dritte Runde.
 

Gastronomie
11.03.2019

Starkoch Juan Amador möchte nicht mehr, dass seine Gäste ihr Essen fotografieren. „Denn“, sagt Amador, „über das eigentliche Erlebnis eines Restaurantbesuchs sagt ein Food-Foto überhaupt nichts ...

Kam bis auf die Shortlist in der Kategorie "Off-Map Destination": Das Bootshaus im Hotel Das Traunsee
Gastronomie
25.02.2019

The World Restaurant Awards wollen innovative Restaurants, gerne auch off-the-beaten-path vorstellen – mit augenzwinkernden Kategorien wie „pinzettenfreie Küche“.

Gastronomie
21.02.2019

Unter dem Titel „Unexpected“ lud Nespresso zum Dinner mit dem israelischen Shootingstar Raz Rahav und vielen Überraschungen.

Werbung