Direkt zum Inhalt

10 Jahre Weinherbst in Niederösterreich

12.08.2005

Vor zehn Jahren wurde die Aktion "Weinherbst Niederösterreich" gestartet. Aus diesem Anlass steht vom 26. August bis 27. November ganz Niederösterreich mit diesmal über 800 Veranstaltungen in rund 100 Weinstraßen-Gemeinden im Zeichen der Weinkultur. "Aus einer blendenden Idee wurde innerhalb von wenigen Jahren der größte weintouristische Veranstaltungsreigen Europas", stellt Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann fest. Der Weinherbst habe sich zum Fixpunkt im touristischen Angebot Niederösterreichs entwickelt und sei heute weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Zu seiner internationalen Popularität habe auch das Engagement von Kammerschauspielerin Christiane Hörbiger beigetragen, die seit 1996 als Patin fungiert.

Für Gabmann ist der Weinherbst "eine echte Innovation, die auf dem festen Boden der Tradition steht. Die Menschen in den Weinbauregionen feiern, so wie sie immer gefeiert haben, und laden dazu ein". Diese Authentizität bezeichnet auch Landestourismusmanager Klaus Merkl als das Erfolgsgeheimnis des Weinherbstes. Entscheidend ist natürlich auch die Qualität des niederösterreichischen Weines. Der bekannte Weinpfarrer Hans Denk unterstreicht die Vielseitigkeit und Vielfalt des niederösterreichischen Rebensaftes, vor allem mit seinen exzellenten Weißweinen sei das Land führend.

Ein neu aufgelegter Führer informiert umfassend über die Veranstaltungen und die einzelnen Weinbaubetriebe, die sich am Weinherbst beteiligen. Darin finden sich nicht nur Wein- und Kellergassenfeste, sondern auch Genießer-Wochenenden, Ausflüge undlohnende Ziele für den Herbsturlaub, immer in Verbindung mit hervorragenden niederösterreichischen Weinen.

Nähere Informationen: www.weinherbst.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung