Direkt zum Inhalt

10-Mio-Nächtigungen-Schallmauer durchbrochen

28.01.2008

Einen Bilderbuchstart ins erste Wintersaisondrittel (Nov-Dez) und ein sensationelles Happy End für 2007 dürfen wir vermelden. Mit dem Nov-Dez-Ergebnis von +12 % bei den Ankünften und +10,7 % bei den Übernachtungen kann das Kalenderjahr 2007 mit +4,6 % bei den Ankünften und +3,0 % bei den Nächtigungen als absolutes Rekordjahr verbucht werden.

Erstmals in der Geschichte des steirischen Tourismus konnte damit die Schallmauer von 10 Mio. Nächtigungen mit 10.042.900 durchbrochen werden. Dabei jagt ein Superlativ den anderen: noch nie waren mehr Österreicher zu Gast in der Steiermark, es waren auch noch nie mehr internationale Gäste.

Der erfreulichen Vollständigkeit halber: den Dezember konnte die Steiermark mit +12% bei den Ankünften und mit +11,2 % bei den Übernachtungen abschließen, dabei legten besonders die internationalen Gäste mit +16,4 % zu. (Quelle: Landesstatistik)

Dazu ein jubelnder LH-Stv. Hermann Schützenhöfer: "Jahresende gut, alles gut! Dieses Rekordergebnis ist ein echter Meilenstein im steirischen Tourismus, zeigt es doch, dass wir mit unserer Qualitätsoffensive und mit den Maßnahmen zur Internationalisierung, wie z.B. dier Airline-Initiative, auf dem richtigen Weg sind. Es wurde auch nie zuvor mehr Marketingkraft in die Bemühungen um den Urlaubsgast investiert. Bei den österreichischen Gästen hat die Steiermark mit mittlerweile fast 2 Mio. Gästen einen Stein im Brett, bei den internationalen Ankünften werden wir bald die Millionen-Grenze überschreiten. Das Grüne Herz galoppiert kraftvoll weiter."

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
26.08.2020

Ein aktueller UN-Bericht sieht große ökonomische Probleme durch den Einbruch des Tourismus vor allem in Schwellen- und Entwicklungsländern. Nachhaltiger Neustart im Sinne der Klimakrise nötig.

Die Angst vor der zweiten Welle geht um. Mit unterschiedlichen Maßnahmen sollen die Infektionszahlen gering bleiben und die Tourismuswirtschaft am Laufen bleiben.
Gastronomie
20.08.2020

Der Sommer lief derzeit relativ reibungslos und vielerorts auch von den Umsätzen her besser als erwartet. Die große Herausforderung steht mit einer Wintersaison unter Covid-Sicherheitsbedingungen ...

Allein in Tirol sind 30.000 Arbeitnehmer aus dem Bereich Beherbergung und Gastronomie arbeitslos gemeldet bzw. in Schulungen. Es ist fraglich, ob alle wieder in ihre Berufe zurückkehren werden.
Tourismus
02.07.2020

In Hotellerie und Gastronomie gibt es um 110 Prozent mehr Arbeitslose und Schulungsteilnehmer als im Juni 2019. Die Arbeitslosenzahlen in Tirol haben sich mehr als verdoppelt.

Weniger Covid-19-Tests als versprochen gibt es im Tourismus. Steckt dahinter Strategie?
Tourismus
29.06.2020

Mit Flächentests in ausgewählten Tourismusregionen wollte das Tourismusministerium Werbung für einen sicheren Urlaub in Österreich machen. Außer Ankündigungen und halbherzigen Tests ist noch nicht ...

Urlaub in der Natur ist im Kommen. Hier: Kaibling-Runde in Haus im Ennstal.
Tourismus
12.06.2020

63 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher planen heuer einen Urlaub – etwas mehr als die Hälfte davon im Inland. Freizeit und Natur gewinnen an Bedeutung. Zu diesem Ergebnis kam eine ...

Werbung