Direkt zum Inhalt

100stes Hotel Gastro Pool Mitglied aufgenommen

23.12.2005

Es ist keine Überraschung, dass sich Hotel Gastro Pool mit unserem maßgeschneiderten Angebot bereits innerhalb von einem Jahr am Markt wirklich etablieren konnte, freut sich Hotel Gastro Pool Geschäftsführer Günther Obmascher.

So wurde im November 2005 das 100ste Hotel Gastro Pool Mitglied aufgenommen. Die Familie Eiter, Pension Alpin in St. Leonhard im Pitztal wurde von Frau Elisabeth Kücher, Hotel Gastro Pool und Herrn Reinhard Knapl, Beirat der hogast in der Hotel Gastro Pool Runde begrüßt.
„Wir erwarten uns von Hotel Gastro Pool durch den gemeinsamen Einkauf zusätzliche Vorteile zu lukrieren, die ein Einzelkämpfer nicht erzielen kann.“ Vor allem die Zeitersparnis und die Preisvorteile waren ein ausschlaggebender Grund für den Beitritt“, sagt Herrn Ernst Eiter, Besitzer von der Pension Alpin in St. Leonhard in Pitztal.

Die tragende Vorteil des Hotel Gastro Pool liegt in der Bündelung des Einkaufsvolumens, der am Pool beteiligten Betriebe. So kommen auch kleinere Betriebe zu Preisen an welchen sich im Regelfall neben hogast Mitgliedern nur Groß- und Kettenbetriebe erfreuen. Neben dem Food & Beverage Bereich können Hotel Gastro Pool Betriebe auch Telefon, Energie und von weiteren Verbrauchsgütern profitieren, wie auch von Dienstleistungen wie günstige Kreditkartendisagios, Warenkorbvergleiche und der Jobbörse www.hogastjob.com.

Auskünfte: Mag. Waltraud Huetz-Ebner (Public Relations),
Tel. 0043/662/8963-39, Mobil: 0043/664/3580575
e-mail: huetz-ebner@hogast.at
Weitere Informationen auch unter www.hotelgastropool.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Richtig guten Kaffee in Ihrem Betrieb anbieten, ist gar nicht so schwierig. 7 Punkte, die man beim Einkauf und Zubereitung beachten sollte.
Gastronomie
04.03.2021

Welche Parameter entscheiden über guten Kaffee in der Gastronomie? Ausgehend von den Grundkomponenten – Mischung, Mahlung, Maschine und Mensch –, gibt es sieben Punkte, die zu einer Top- ...

Wiener Gastronomen, die keinen eigenen Gastgarten haben, sollen Flächen in öffentlichen Schanigärten bekommen.
Gastronomie
03.03.2021

Das Angebot richtet sich an jene Gastronomen, die über keinen eigenen Gastgarten verfügen. Linz prüft nun die Adaptierung des "Wiener Modells".

v. li.: Cafetier Berndt Querfeld und "Soul Kitchen" Chefin Farangis Firoozian, NEOS-Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn und SPÖ-Wirtschaftssprecher Christoph Matznetter.
Gastronomie
03.03.2021

Neos und SPÖ fordern Klarheit bei Geschäftsraummieten und Wirtschafshilfen.

Das Flemings Mayfair zählt zu den ältesten Hotels der britischen Hauptstadt. Das Haus stammt aus dem Jahr 1851 und ist eines der wenigen noch in Privatbesitz befindlichen Hotels Londons.
Hotellerie
03.03.2021

3000 Mahlzeiten gespendet: Das Flemings Mayfair kocht für Londons Obdachlose.

Aller Voraussicht nach dürfen Betriebe ihren Schanigarten öffnen - rund um Ostern. In Vorarlberg kommen die Lockerungen früher, und in größerem Umfang.
Gastronomie
02.03.2021

In rund vier Wochen sollen Schanigärten in ganz Österreich öffnen dürfen. Die Vorarlberger dürfen sich ab dem 15. März über größere Lockerungen freuen.

Werbung