Direkt zum Inhalt

12. Brennpunkt eTourism an der FH Salzburg

22.07.2016

Bereits zum 12. Mal findet heuer der Brennpunkt eTourism statt. Unter dem Titel „Tourism 4.0 – Die Digitalisierung der Tourismuswirtschaft“ lädt die Tourismusforschung der FH Salzburg zu einem Kongresstag mit Top-KeynotespeakerInnen und international anerkannten Vortragenden. Neben Vorträgen zu Kundenbegeisterung und neuen Geschäftsmodellen im digitalen Zeitalter, Digital Influencer Marketing und Disruption in der Tourismuswirtschaft finden Nachmittagssessions zu den Schwerpunkten Hotellerie und Destionation statt, in denen umsetzbares und qualitativ hochwertiges Wissen vermittelt wird.

Neben Carsten Rath, Entrepeneur und Leadership-Experte sprechen Eduardo Santander, Direktor der European Travel Comission und Kurt Matzler, der zu Europas Top 20 der Strategieprofessoren zählt und dessen Schwerpunkt auf Innovation liegt.

Modearation Kim Lianne ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Bloggerinnen Österreichs.

 

Der 12. Brennpunkt eTourism findet am 20. Oktober 2016 von 10 bis 17 Uhr an der Fachhochschule Salzburg in Puch/Urstein statt.

EinsteigerInnen wie auch erfahrenen TouristikerInnen bietet sich die ideale Möglichkeit, sich zu vernetzen, über aktuelle Trends informiert zu werden, sowie Wissen zu teilen. Als besonderes Highlight findet heuer erstmalig im Anschluss an den Kongresstag eine Come-Together-Party, sponsored by Red Bull, statt.

Alle Infos, Programm, Anmeldung & Tickets unter:

www.brennpunkt-etourism.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Expertise
22.08.2019

Expertise: Der Hype um Chatbots im Tourismus war groß. Ebenso die Ernüchterung. Das lag daran, dass die Technik nicht ausgereift war. Heute ist das anders.

Die Herren vom Vorstand Airport Klagenfurt und des Mehrheitseigentümers Lilihill.
Tourismus
22.08.2019

Aviation City Klagenfurt: Bis 2024 soll der gesamte Klagenfurter Flughafen komplett neu errichtet werden - inklusive Buchungsportal.

Tourismus
30.07.2019

Nächtigungen in der Vorsaison stiegen laut WIFO um 3,7 Prozent. Dennoch ist der Zeitraum Mai bis Juni kein wirklich guter Indikator für die ganze Sommersaison.

Tourismus
25.07.2019

Das Fluggasthelfer-Portal AirHelp hat die 20 größten DACH-Flughäfen analysiert und auf Verspätungen abgeklopft. Das Ergebnis ist für den Wiener Flughafen auch heuer wieder ernüchternd.

Das Nachtleben einer Stadt ist ein bestimmender Faktor der soziokulturellen, wirtschaftlichen und urbanen Standortqualität.
Gastronomie
25.07.2019

4.300 Unternehmen, 24.000 Beschäftigte, 440 Millionen Euro Bruttowertschöpfung: Das Wiener Nachtleben wird ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor.

Werbung