Direkt zum Inhalt

125 Jahre Großhandelshaus Berger in Wien

21.07.2004

Die Firma Joh. Berger’s Witwe und Söhne feiert ihr 125 jähriges Bestandsjubiläum, ein in dieser Branche seltenes Ereignis.

Die Firma im Herzen Wien’s ist der älteste Lebensmittelsortimenter mit C & C Betrieben und einem Zustellgroßhandel, ein Faktor auf dem heiß umkämpften Wiener Platz.

Vor etwa 50 Jahren waren in Wien noch 115 namhafte Großhändler bestimmend, heute ist die Firma Berger die einzige, die diesen Konzentrationsprozess erfolgreich, durch größte Flexibilität, gute Preispolitik und durch ein maßgeschneidertes Sortiment bestanden hat.

125 Jahre sind die Geschichte von der Postkutsche in die Computerzeit. 3 Kaufmannsgenerationen haben seit dem Gründungsjahr 1879 die harten Jahre im 1. und auch nach dem 2. Weltkrieg mit Kraft und Ausdauer überstanden. Die Firma ist Gründungsmitglied und Gesellschafter der ZEV Markant Österreichs.

Dies beweist einmal mehr, dass auch ein mittelständischer Betrieb auf dem heiß umkämpften Wiener Lebensmittelgroßhandlesmarkt seine Existenzberechtigung hat. Die Betriebsgröße ermöglicht ein überschaubares Food, Beverage und Non Food Angebot, schnelle Verkaufsabfertigung an den Kassen, keine Wartezeiten, persönlicher Kontakt zu den Kunden, sowie individuelles Service.

Durch die zentrale Lage, keine 3 Minuten vom Schloss Schönbrunn entfernt, ist dieser Cash & Carry für den Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie, Hotellerie und Großverbraucher der ideale Einkaufsmarkt.

Anlässlich dieses besonderen Jubiläums plant die Firma Joh. Berger’s Witwe u. Söhne neben den Schwerpunktmaßnahmen ein Gewinnspiel und Jubiläumsangebote für ihre Kunden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung