Direkt zum Inhalt

150 Jahre helle Freude mit Zipfer

02.06.2008

Zu einem Abend voller Lebensfreude lud Zipfer die Freunde gepflegter Bierkultur. Im Beisein von Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur fand heute Abend das Zipfer Jubiläumsfestival statt. Landwirtschaftsminister Josef Pröll hielt die Festansprache, rund 700 Gäste folgten der Einladung zum Festakt. Musikalisches Highlight war der Auftritt von Jan Delay & Disko No.1, der für Begeisterung von rund 5.000 Fans direkt am Brauereigelände sorgte.

v. l. n. r.: DI Dr. Markus Liebl, Generaldirektor Brau Union Österreich AG, Jan Delay, Dr. Alexander Gerschbacher, Geschäftsführung Absatz & Marketing

Ein Grund zum Feiern: Heuer stoßt Zipfer auf das 150jährige Bestehen mit allen Österreicherinnen und Österreicher an. Seit 1858 wird in der Brauerei Zipf das Bier gebraut, das mit jedem Glas helle Freude bringt - ein Anlass für ein einzigartiges Festival in einer außergewöhnlichen Location. Zum 150-jährigen Jubiläum präsentierte die Brauerei Zipf etwas ganz besonderes: "Zipfer 1858" - die erfrischende Bierspezialität des Jahres. "Bier wird aus den Grundstoffen Hopfen, Malz, Wasser und Hefe hergestellt und ist eines der natürlichsten Genussmittel. Genießen, das heißt gut essen und trinken, hat in Österreich Tradition und wird auch gelebt. Ebenfalls gelebt wird seit 150 Jahren in Zipf österreichische Brautradition. Dazu gratuliere ich herzlich und wünsche viel Erfolg für die Zukunft.", so Landwirtschaftsminister Josef Pröll.

Zipfer startete den Veranstaltungsreigen zum Jubiläum am Samstag, den
31. Mai 2008 mit Jan Delay & Disko No.1 direkt am Brauereigelände in Zipf. Die Kombination dieses einzigartigen Österreich-Konzertes des internationalen Topacts und Zipfer servierten nicht nur helle Freude für den Gaumen sondern auch eine Show der Extraklasse für alle Sinne. Am Brauereigelände in Zipf verschaffte Jan Delay & Disko No.1 den rund 5.000 Fans eine eindrucksvolle Nacht. Bestens gelaunt, zog er bei seinem einzigen Österreich-Auftritt in diesem Jahr sofort die Besucher in seinen Bann.

Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst!
Jan Delay gehört seit vielen Jahren zu den bedeutendsten Acts der deutsch-sprachigen Musikszene. Sein perfekter Mix aus Funk, Soul, Rap und Reggae ist am europäischen Musikmarkt einzigartig. Das letzte Studio-Album stieg von 0 auf Platz 1 in die Charts ein, mit seiner Band Disko No.1 sorgt Jan Delay ständig für ausverkaufte Hallen. Seine überragenden Live-Shows brachten ihm erst kürzlich eine cho Nominierung für den besten deutschen Live-Act ein.

Zipfer 1858: "Erfrischende Bierspezialität"...
Die Bierspezialität "Zipfer 1858" wird als erfrischendes Biererlebnis in einer Qualität mit frischem Quellwasser aus dem eigenen Brunnen, feinstem Karamelmalz und einer speziellen vom Zipfer Braumeister entwickelten Mischung feiner Hopfensorten gebraut. "Das perfekte Zipfer Jubiläumsbier! Weich im Körper, eine brillante Farbe und ein abgerundeter Hopfeneindruck" beschreibt Braumeister Günter Seeleitner "seine" jüngste Innovation.


Trendsetter Zipfer
Zipfer gilt als besonders kreative, innovationsstarke Marke, die immer wieder neue Trends einleitet. In diesem Zusammenhang sei Zipfer Sparkling erwähnt - die erste 0,25-Liter-Kleinflasche am österreichischen Markt und Zipfer Medium, das erste - und bisher einzige - alkoholreduzierte Bier mit der Geschmacksqualität von Vollbieren. Nicht nur die kompromisslose Qualitätsphilosophie hat die Geschichte der Brauerei Zipf von Beginn an geprägt, auch der ständige Ergeiz noch besser zu werden und dem Mitbewerb immer einen Schritt voraus zu sein, hat zahlreiche Innovationen aus dem Hause Zipfer hervorgebracht. Diese Vorreiterrolle am österreichischen Biermarkt bestätigen auch die Biergenießer in Österreich - sie beurteilen Zipfer als die mit Abstand innovativste Biermarke! Und das zu recht: Eine Vielzahl von bahnbrechenden Innovationen hat den österreichischen Biermarkt geprägt:
1968: Zipfer Kunststoffkiste,
1978: 6er-Träger,
1997: Zipfer Urtyp Medium,
2000: Zipfer Sparkling,
2006: Zipfer Komfortkiste und
2007: Zipfer Lemon.

Seit 1858 wird in der Brauerei Zipf in Oberösterreich Bier gebraut. Dank einer langen Brautradition, einer besonders sorgfältigen Verarbeitung und der Verwendung frischen österreichischen Naturhopfens bringt jedes Glas Zipfer helle Freude.

Facts & Figures
Einige Zahlen zur Entwicklung der Premiummarke Zipfer sowie zur Brauerei Zipf in den letzten Jahren verdeutlichen die entscheidende Bedeutung am österreichischen Biermarkt: 10,2 Prozent Marktanteil Österreich, Exporterfolge in 26 Ländern weltweit, Gesamtausstoß Österreich 894.000 Hektoliter.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Gastronomie
02.08.2019

Gute Nachrichten für alle Freunde der britischen Pubkultur und des gepflegten Craftbiers: Die Ottakringer Brauerei betreibt das insolvente Charlie P's weiter.

Bier ist vielfältig und lockt immer mehr Genießerinnen an.
Gastronomie
01.08.2019

Bier ist nicht nur seit langem salonfähig, es greifen auch immer mehr Frauen zu Pilstulpe & Co: Laut aktueller Umfrage trinkt jede dritte Frau mehrmals pro Woche Bier.

Der "Stoneman Taurista" ist Gewinner des Zipfer Tourismus 2019: (v.l.) Leo Bauernberger (SalzburgerLand Tourismus GmbH), Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Andreas Fischbacher (Flachau Tourismus), Katja Eggenhofer (Salzburger Sportwelt), Gerhard Wolfsteiner (Salzburger Sportwelt), Günter Hinterholzer (Brau Union Österreich AG).
Tourismus
08.05.2019

Mit dem Zipfer Tourismuspreis werden kreative Initiativen, Innovationen und herausragende Tourismusprojekte im SalzburgerLand geehrt. Insgesamt freuten sich die Organisatoren von Zipfer, ...

Sigi Menz (Obmann Verband der Brauereien Österreichs), Jutta Kaufmann-Kerschbaum (GF Verband der Brauereien Österreichs), Conrad Seidl, Gabriela Straka (Brau Union Österreich), Karl Kolarik.
Bier
02.05.2019

Wie die Zeit vergeht: Conrad Seidls Bierguide feiert heuer sein 20-jähriges Jubiläum und dokumentiert eindrucksvoll den Status quo der österreichischen Bierkultur.

Werbung