Direkt zum Inhalt

20 Jahre Erlebnisgasthof Sonnenhof

07.09.2004

Vom Prinzen wach geküsst – das werden die Gäste des Erlebnisgasthof Sonnenhof in St. Georgen ob Judenburg. Seit 20 Jahren kann der Gast hier direkt neben dem Märchenwald Steiermark allerdings nicht nur märchenhaft träumen, sondern sich auch kulinarisch verwöhnen lassen:

Von Meisterhand serviert werden Schmankerl der heimischen Küche und das berühmte Wiener-Schnitzel, das den Sonnenhof als „Schnitzelwirt“ bekannt gemacht hat. Mit viel Liebe zum Detail wurde der Gastronomiebetrieb jetzt zum Jubiläum umgebaut und der Märchenwald-Idylle angepasst. Geheimtipp sind die Toiletten im Almstil, denn auch an „kleine Jungs und Mädchen“ wurde gedacht. Insgesamt 20 Mitarbeiter sind von Anfang März bis Ende Dezember um das Wohl der Gäste bemüht.

Mit Hänsel und Gretel im urigen Bauernhaus urlauben - zu jeder Jahreszeit

Fast 500 Jahre alt ist das original Murtaler Bauernhaus, in dem seit heuer Märchenliebhaber direkt neben dem Märchenwald Steiermark nächtigen. Stilecht eingerichtet bietet es Platz für 12 Personen, ist ausgestattet mit Gewölbe-Küche und Stube, zwei Bädern (Dusche, WC) sowie TV und ganzjährig für 770 Euro pro Woche buchbar. Der Eintritt in den Märchenwald wird nur einmal pro Aufenthalt verrechnet.

Zu jeder Jahreszeit ist das Bauernhaus ein Urlaubstipp für befreundete Familien: Im Sommer sorgt das eigene Swimmingpool im Garten für Abkühlung, in Pusterwald fängt und grillt der Hobby-Fischer seine Beute und im Wild- und Erlebnispark Mautern bestaunen Kinder die verschiedensten Tierarten. Sanfte Almen laden Erholungssuchende zum Wandern ein. Außerdem gibt es eine Rodelbahn im nahe gelegenen Grebenzen und auch die Tour de Mur, der längste Radweg der Steiermark, führt direkt am Bauernhaus vorbei. Im Winter vergnügen sich Ski- und Snowboardbegeisterte am Kreischberg, der Naturfreund genießt seinen Spaziergang inmitten der verschneiten Hügellandschaften der Region.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
02.06.2021

Die Tischreservierungen in der Gastronomie nehmen in Zeiten der Pandemie zu. Doch was tun, wenn die Gäste dann doch nicht kommen?

v. l. o.: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.
Gastronomie
02.06.2021

Wir haben nachgefragt bei: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.

Der Trend zum Wandern geht in die Masse, neuerdings flanieren Urlauber auch gerne in den Berne.
Tourismus
02.06.2021

Seit einigen Jahren erlebt Wanderurlaub einen stetigen Aufschwung. Die Pandemie hat den Outdoor-Boom noch weiter verstärkt. Neue touristische Produkte tragen dem Rechnung.

Gastronomie
01.06.2021

Serie "Local Heroes": Seit 2020 züchtet Andreas Eibl in einem ehemaligen Kuhstall Shiitake-Pilze. Mit seinen Flachgauer Biopilzen sorgt der 33-jährige Salzburger für frische, regionale ...

Gastronomie
28.05.2021

Die Gastro darf ab 10. Juni bis 24 Uhr öffnen. Auch die Abstandsregeln werden herabgesetzt. In der Gastronomie sind dann Gästegruppen von bis zu 8 Personen erlaubt. Hier ein Überblick.

Werbung