Direkt zum Inhalt

25.000 Euro für Touristiker

09.04.2015

Ja, so ein Studium ist teuer. Und da geht es nicht einmal um die Gebühren für die Uni. Man muss ja auch wohnen und essen. Einfacher wird es, wenn man sein Studium mit einem Stipendium auf ein solides, finanzielles Fundament stellt. Leichter gesagt als getan ...

Interessant ist daher das Angebot, das Kohl & Partner unterbreitet: Der Tourismus-Spezialist unterstützt die Ausbildung von Führungskräften in der Hotellerie und vergibt in Kooperation mit der Modul University Vienna zum zweiten Mal ein MBA-Stipendium im Wert von 25.000 Euro. Das berufsbegleitende Studium startet im Oktober und dauert 18 Monate.

Die Ausbildung (Master of Business Administration, Unterrichtssprache Englisch) setzt sich zum Ziel, hotel-erfahrene Fachleute auf zukünftige Führungsaufgaben vorzubereiten. Bewerber sollten folgende Voraussetzungen mitbringen: abgeschlossenes Grundstudium (Bachelor, Magister, Master oder Vergleichbares), mindestens drei Jahre Berufserfahrung, sehr gute Englischkenntnisse.

Interessierte reichen ihre Unterlagen bis zum 15. Juli 2015 ein.   

Weitere Infos unter                     
www.kohl.at

grü

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung