Direkt zum Inhalt
Die Jubilare Roswitha Haidenbauer, Gerlinde Raser, Anita Kainzmayer und Werner Siegl. Links: Thermenchef Gernot Deutsch

30 Dienstjahre im Tourismus

26.11.2018

Weil es etwas Besonderes ist, stellen wir hier vier Jubilare vor: 30 vollendete Dienstjahre feiern Roswitha Haidenbauer, Gerlinde Raser, Anita Kainzmayer und Werner Siegl.

Heiltherme Bad Waltersdorf

Mitarbeiter gesamt: rund 240 Mitarbeiter und 15 Lehrlinge

Gäste gesamt: rund 300.000 jährlich

Heiltherme: rund 25.000 m2 (7 Thermalwasserbecken, 11 Saunen, rund 1.800 Liegen

Quellenhotel: rund 350 Betten

Sie wurden in der Heiltherme Bad Waltersdorf vor den Vorhang geholt. Alle vier sind „Urgesteine“ und keinesfalls mehr wegzudenken aus der Heiltherme Bad Waltersdorf. Thermenchef Gernot Deutsch gratulierte mit Blumen und Wein und bedankte sich für das tolle Engagement und den unermüdlichen Einsatz seiner Vorzeige-Mitarbeiter: „Absolute Spitzenleistung konstant über dreißig Jahre! Herzlichen Dank für euren Einsatz und für eure Vorbildwirkung. Nur durch das Engagement jedes Einzelnen ist es uns möglich die hohe Zufriedenheit der Gäste zu erreichen und den Betrieb so erfolgreich zu führen."

Wir möchten hinzufügen: Damit man dreißig Jahre im gleichen Tourismusbetrieb bleibt, muss auch der Betrieb passen, die Mitarbeiterführung, Bezahlung, Motivation, Dienstpläne und die Vereinbarkeit von Privatleben und Berufsleben.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
26.08.2020

Arbeitslosigkeit im Tourismus, Kräftebedarf in der Pflege: Hotellerie sieht Aschbacher-Pläne zur Abwerbung von Tourismus-Mitarbeitern kritisch.

Gastronomie
30.06.2020

Über 40% der F&B Fachkräfte denken darüber nach, die Branche zu wechseln

Gastronomie
23.03.2020

In den letzten Tagen wurde das Kurzarbeitsmodell mehrfach überarbeitet und bietet nun auch für die Arbeitgeberseite eine wirtschaftlich interessante Alternative zum Mitarbeiterabbau.Die ÖGZ ...

Tourismus
18.03.2020

Die Kammer verhandelt mit der Regierung um Erleichterungen bei der Kurzarbeit. Petra Nocker-Schwarzenbacher empfiehlt Betrieben, davon Gebrauch zu machen – auch im Sinne der Mitarbeiter.

Hotellerie
26.02.2020

Tourismus erfreut über Weiterentwicklung der Rot-Weiß-Rot Karte.

Werbung