Direkt zum Inhalt

4-Sterne Hotel Eisenstadt erstrahlt im neuen Glanz

25.06.2008

"Eisenstadt unter Bürgermeisterin Andrea Fraunschiel bereitet sich auch touristisch intensiv auf das Haydnjahr 2009 vor. Mit der Neugestaltung des traditionellen Restaurants Bienenkorb inklusive eines exklusiven Wintergartens und der Gestaltung des Innenhofes mit Kosten von rund 1,9 Mio. Euro hat die Austria Hotels International die qualitätsvolle Neugestaltung des Hotel Burgenland zum Abschluss gebracht.

Die 25 %ige Förderung aus Tourismusmitteln des Landes, der EU und des Bundes habe ich gerne gewährt, weil in Qualität investiert wurde", betonte Tourismuslandesrätin Mag. Michaela Resetar anlässlich der Eröffnungsfeier im Hotel Burgenland.

In den letzten beiden Jahren wurden bereits 80 Zimmer und 8 Suiten sowie die öffentlichen Räume des Hotel Burgenland auf den neuesten Stand gebracht um den Gästen noch mehr Komfort und Design zu bieten. Das Restaurant Bienenkorb mit 120 Sitzplätzen wurde durch zusätzliche 140 "Sommersitzplätze im Innenhof" erweitert und bietet dem Gourmet neben einer spezifisch pannonischen Küche auch eine Küche mit mediteranem Flair. Bei der Neugestaltung des Restaurants wurde aber auch großer Wert auf die Gestaltung des Innenhofes gelegt, der vom Brunnen des bgld. Bildhauers Rudolf Kedl - einem Schüler Wotrubas - geprägt und dominiert wird.

Die Kultur ist in Eisenstadt die tragende Kraft des Tourismus. Josef Haydn und das Haus Esterhazy mit dem Schloss ziehen jährlich mehr als 100.000 Tagesgäste an. "Mit rund 60.000 Übernächtigungen im Vorjahr gewinnt aber auch der Beherbergungstourismus an Bedeutung. 4*Häuser, wie das neue Hotel Burgenland, sind daher sehr wichtig, um eine noch engere Kooperation zwischen Kultur und Tourismuswirtschaft zu ermöglichen und Wertschöpfung durch Verlängerung der Aufenthaltsdauer zu erhöhen", so Tourismuslandesrätin Mag. Resetar abschließend.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Gerold Stagl (Bürgermeister Rust), Hannes Anton (Geschäftsführer Burgenland Tourismus), Tourismuslandesrat Alexander Petschnig und Simon Ertl (Gründer und Veranstalter Woodstock der Blasmusik).
Tourismus
08.05.2019

„Burgenland-Tag“ am Woodstock der Blasmusik am 28. Juni 2019 & “Road to Woodstock” am 14. und 15. September 2019 in Rust.

Karl J. Reiter blickt auf eine bewegte Karriere zurück. Als einer der ersten Hoteliers erkannte er den Wellnesstrend.
Hotellerie
26.03.2019

Der gebürtige Tiroler Karl J. Reiter gilt als Pionier in der Wellnesshotellerie. Erfolgsrezept: Ungewöhnliche Ideen mit einer gesunden Portion Bescheidenheit.

Im Burgenland steckt touristisch noch viel Potenzial. Das gilt es zu heben.
Tourismus
20.03.2019

Im Gegensatz zu allen anderen Bundesländern konnte das Burgenland zuletzt keine Rekordzahlen bei den Nächtigungen vermelden. Woran liegt’s? Und wo liegt noch Potenzial?

Tourismus
20.03.2019

Beispiel Burgenland: Das Land Burgenland bezuschusst das TOP-Impuls-Programm der ÖHT für in Schieflage geratene Gastronomen und Hoteliers.

Tourismus
06.12.2018

Ende April bilden 60 geführte Exkursionen im Burgenland und in Ungarn den touristischen Sommersaisonauftakt.

Werbung