Direkt zum Inhalt

5- Haubenmenü in den Tourismusschulen Bad Gleichenberg

19.04.2005

Die erste Klasse des Aufbaulehrganges der Tourismusschulen Bad Gleichenberg veranstaltete im Rahmen der Junior Company Creative Cooking erstmals „Kochen mit Haubenköchen“. Hierzu erging die Einladung an Steirische Haubenköche, zusammen mit der Küchenbrigade der Junior Firma ein 5-gängiges Haubenmenü, welches unter dem Thema „Frühjahrserwachen“ stand, zu planen, organisieren, kalkulieren, promoten und verkaufen, sowie zuzubereiten und zu servieren.

Das Menü bestand aus folgenden Gängen und wurde von folgenden Gault Millau- gekrönten Küchenmeistern der heimischen Szene komponiert:

1. Die kalte Vorspeise: Lamm- Schafskäseterrine mit frühlingshaftem Gemüse-Tartar von Herrn Raimund Pammer (Küchenchef und selbstständiger Unternehmer im Schloß Kornberg; 1 Haube)

2. Die Brennnesselcremesuppe mit Erdäpfel-Ravioli und zartem Kalbsbries
von Herrn Christian Übeleis (Küchenchef im Gasthof Forsthaus in Fischbach; 2 Hauben).

3. Die warme Vorspeise: Souffle vom steirischen Bachsaibling mit Bärlauchgröst´l Herrn Martin Winkler – Hermaden (Küchenchef im Schloß Kapfenstein; 1 Haube).

4. Die Hauptspeise: Beiried vom Almochsen mit Kräuterkurse auf Jungzwiebelconfit mit Grießnockerln von Herrn Andreas Schabelreiter (Küchenchef im Grand Hotel Wiesler Graz; 1 Haube).

5. Die süße Überraschung wurde von Herrn Manfred Konrad zubereitet (Kochlehrer in den Tourismusschulen Bad Gleichenberg).

Die Haubenköche wurden von der Kochbrigade des Aufbaulehrganges bei der Zubereitung unterstützt. Die Weine wurden vom oftmaligen Landessieger Weingut Ploder korrespondierend zu den einzelnen Gängen gereicht, wobei Alfred Ploder persönlich die Weine kommentierte. Ganz besonders gefiel die Welschriesling Beerenauslese 2003, die mit 30,54 ° KMW geerntet wurde und als Trockenbeerenauslese perfekt zur Dessertvariation abgestimmt war; ein krönender Abschluss des Haubenmenüs.

Die Vermarktung bzw. auch den Verkauf übernahm die Marketingabteilung der C & C Junior Company und war hierbei besonders erfolgreich. Insgesamt 95 Gäste konnten für das Gala-Diner gewonnen werden. Der Preis des Gala-Dines inkl. Getränke wurde um günstige € 49,- kalkuliert.

Besonders angetan waren auch die 19 AbsolventInnen, die ihr 10jähriges Absolvententreffen zum Anlass nahmen, dieses Haubenmenü zu genießen. Unter ihnen, selbst bereits Hoteliers und Gastronomen, wie der Diskotheken-Inhaber Markus Gabriel aus Bad Aussee und Führungspersönlichkeiten wie Michael Schneider, Restaurant-Chef im 2-Haubenlokal Pogusch.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung