Direkt zum Inhalt
Die kreativsten Ideen werden von einer Jury ausgewählt. Den Siegern winken Sach- Dienst- und Medialeistungen im Wert von 50.000 Euro.

50.000 Euro für kreative Gastronomen

28.01.2016

Zipfer will Gastronomen und Startups bei der Verwirklichung ihrer Ideen unterstützen. In einem Wettbewerb werden die interessantesten Projektideen in drei Kategorien gekürt. 

Ob Foodtruck, eigene Bar oder Biershop: Die kreativsten Ideen werden in einem von Zipfer ausgerufenen Wettbewerb von einer Jury ausgewählt und mit 50.000 Euro in Form von Sach- Dienst- und Medialeistungen sowie einem persönlichen Coaching ausgezeichnet.

Einreichungen sind bis zum 3. April möglich. Details und Teilnahmebedingungen hier.

 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

So schaut's aus: Die Pitches der Bewerber für den Deutschen Gastro-Gründerpreises 2019 vor der Expertenjury.
Gastronomie
21.11.2019

Bis zum 30. November können Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Gastro-Konzepte einreichen. Es winken Preise im Gesamtwert von über 65.000 Euro.

Grapos Geschäftsführer Wolfgang Zmugg mit Staatswappen.
Gastronomie
21.11.2019

Dem steirischen Familienunternehmen Grapos mit Sitz in Lannach wurde das Österreichische Staatswappen verliehen.

285 Gästen bietet das neue XXXLutz-Restaurant in der Mariahilfer Straße Platz.
Gastronomie
21.11.2019

XXXLutz hat sein erstes Stand-alone Restaurant in Wien eröffnet - in der Mariahilfer Straße.

Gastronomie
19.11.2019

TGI Fridays in Wien ist insolvent, 46 Dienstnehmer und 183 Gläubiger sind betroffen. Der Betrieb soll allerdings weitergeführt werden.

Gourmet-Zitronensorte Buddhas Hand.
Gastronomie
14.11.2019

In Faak am See züchtet Michael Ceron rund 260 verschiedene Zitrussorten – mittlerweile auch für die Gastronomie. Wir haben ihn besucht

Werbung