Direkt zum Inhalt

60 neue "tut gut-Wirte" in Niederösterreich

11.11.2004

Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka und Landesrat Ernest Gabmann präsentierten im Gasthof "Zum lustigen Bauern" in Zeiselmauer (Bezirk Tulln) die erfolgreiche Zusammenarbeit der Initiative "Gesünder leben in Niederösterreich - tut gut" und der "NÖ Wirtshauskultur".

Ein Schwerpunkt dieser Zusammenarbeit war die Schulung von etwa 60 Wirtinnen und Wirten der "NÖ Wirtshauskultur" zum Thema "gesündere Küche" in den vergangenen Monaten durch die Ernährungswissenschafterin Mag. Hanni Rützler.

"Die von Landehauptmann Dr. Erwin Pröll gestartete Initiative‚Gesünder leben in Niederösterreich - tut gut’ hat das Ziel, die Lebenserwartung mit der Gesundheitserwartung zu verbinden. Dieser aus den USA kommende Ansatz, mit dem die Eigenverantwortung in den Vordergrund gerückt wird, ist aus volkswirtschaftlicher Sicht und auch für jeden Einzelnen enorm wichtig", meinte Sobotka. Wenn man bedenke, dass jeder dritte Österreicher regelmäßig in ein Wirtshaus essen geht, sollten die Wirtshäuser eine gewisse Vorbildwirkung für gesunde und ausgewogene Speisenzubereitung haben, so Sobotka.

Auch Wirtschafts-Landesrat Gabmann brachte seine Freude über die Zusammenarbeit zum Ausdruck: "Die ‚Wirtshauskultur’ als offensive Strategie, die auf Qualität setzt, hat sich exzellent bewährt. Auf Grund der Tatsache, dass auch die Wirte der ‚Wirtshauskultur’ strengen Qualitätskriterien unterliegen und viele Speisen mit regionalen und saisonalen Zutaten zubereiten, war es nahe liegend, sich der ‚tut gut’-Initiative anzuschließen."

Nähere Informationen: www.tutgut.info.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Trotzt der Krise. Das umgebaute Grazer Operncafé.
Cafe
15.10.2020

Corona hat die Gastronomie hart getroffen. Wir haben uns bei Kaffeehäusern, Coffeeshops und Kaffeeröstern umgehört, wie es ihnen geht

Mehr Direktbuchungen? Die Gäste sollen überzeugt werden.
Hotellerie
14.10.2020

In der Krise wenden sich einige Hotels von der engen Kooperation mit booking.com und Co ab. Die Hotrec lässt darum ihre Direktbuchungs-Kampagne wieder aufleben und bietet Hotels (teils gratis) ...

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Ein Gutschein zum Skifahren? Das ist der Plan der Tiroler AK.
Hotellerie
09.10.2020

Die Idee, einen Urlaubsgutschein an alle Österreicher zu verteilen, um die Branche zu unterstützen, ist nict neu. Nun kommt sie vom Tiroler AK-Chef  Erwin Zangerl

Tourismus
08.10.2020

Die Sorgenfalten aller Touristiker werden täglich tiefer. Aber noch ist nicht alles verloren. Es gibt genug gute Ideen, wie es trotz „stabil hoher“ Infektionszahlen mit einem Wintertourismus ...

Werbung