Direkt zum Inhalt

7,9 Prozent mehr Nächtigungen in Wien

17.03.2010

Wien Tourismus. In Wien wurden im heurigen Februar insgesamt 519.000 Gästenächtigungen registriert, das sind um 7,1 % mehr als im Februar 2009. Dies ergibt von Jänner bis Februar 2010 insgesamt 1.121.000 Nächtigungen, was im Vergleich zu den ersten beiden Monaten des Vorjahres ein Plus von 7,9 % bedeutet. Die Wiener Hotellerie verzeichnete im Jänner 2010 einen Netto-Nächtigungsumsatz von 22,8 Millionen Euro und damit eine Steigerung von 1,0 % gegenüber Jänner 2009

Von Wiens Hauptmärkten gab es im heurigen Februar zweistellige Nächtigungszuwächse aus Russ­land, Italien, Deutschland, Großbritannien und Österreich. Auch aus den USA und der Schweiz sind Steigerungen zu vermelden; Japan erreichte das Vorjahresergebnis. Rückläufig waren die Zahlen aus Frankreich und Rumänien. Die Wiener Beherbergungsbetriebe aller Kategorien profitierten von dem positiven Februar-Ergebnis. Ihre durchschnittliche Bettenauslastung stieg auf 36,2 % (2/09: 33,9 %), was einer Zimmerauslastung von rund 45 % entspricht (2/2009: rund 42 %). Wiens Beherbergungs­kapazität hat sich von Februar 2009 auf Februar 2010 um 700 Betten (+ 1,5 %) erhöht.

 

Mit 1.121.000 Nächtigungen in den ersten beiden Monaten lag Wien heuer um 7,9 % über dem Ver­gleichswert 2009. Die Hotelbetten waren von Jänner bis Februar durchschnittlich zu 37,2 % ausge­lastet (1 - 2/2009: 34,8 %), die Hotelzimmer zu rund 46 % (1 - 2/2009: rund 43 %). Der Netto-Nächti­gungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe belief sich im Jänner 2010 auf 22.823.000 Euro, dies bedeutet eine Steigerung von 1,0 % gegenüber dem Jänner des Vorjahres.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Strahlten um die Wette: Amuse-Bouche-Macherin Piroska Payer (Mitte) und „ihre“ Top-Lehrlingsteams. Die Siegerehrung findet am 27. November im Arcotel Wimberger in Wien statt. 600 Gäste werden erwartet.
Hotellerie
05.09.2019

Bei der Vorausscheidung des „12. Wettkampfs der Top-Lehrlinge“ qualifizierten sich neun Top-Lehrlings-Teams der Spitzenhotellerie für das Finale.

 

Mario und Daniel Greber, Brüder und Inhaber des Boutiquehotel Lün im Brandnertal.
Hotellerie
30.08.2019

Das Lün in Vorarlberg  betreibt aktiv Umseltschutz  

Hotellerie
23.08.2019

Die WertInvest baut ihr Hotel-Portfolio aus und übernimmt das 539 Zimmer-Haus an der Wienzeile.

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Wolfgang Krivanec und Noel Pusch
Gastronomie
14.08.2019

Sake ist das Nationalgetränk Japans. Schlicht aus Wasser und Reis hergestellt ist Reiswein eines der natürlichsten und reinsten Getränke der Welt – und wird seit Kurzem als exotischer Trend von ...

Werbung