Direkt zum Inhalt
Mehr als 1250 Teilnehmer werden zur SKi-WM der Gastronomie in Ischgl erwartet

8. Ski-WM der Gastronomie in Ischgl

07.04.2016

Am 13. und 14. April trifft sich wieder die Branche zur "Ski-WM" in Ischgl. In den letzten Jahren waren mehr als 1250 Starter aus 15 Nationen dabei.

Am 13.4. treten Teilnehmer in den Kategorien Hoteliers, Gastronomen, Köche, Hotelmitarbeiter, Hotelfachschüler und Gäste, am 14.4. Sommeliers, Barkeeper, Kellner, Winzer und Zulieferer in jeweils zwei Durchgängen im Riesentorlauf gegeneinander an. Neu im diesjährigen Rennprogramm ist die Kategorie Hotelmitarbeiter am ersten Renntag. Ein weiteres Highlight geht am Donnerstag, 14.4., mit dem „Kick im Schnee“ über die Bühne, bei dem im Anschlusss an das Rennen je zwei Winzer aus den Winzernationalmannschaften von Deutschland und Österreich ihre Fußball-Fähigkeiten beweisen werden. Richtig ernst wird es dann am Abend, wenn sich beide Nationalmannschaften am Ischgler Fußballplatz gegenüberstehen. Zur Vorbereitung auf die Fußball-Europameisterschaft der Winzernationalteams Ende Mai im Rheingau trifft die deutsche "Weinelf" auf die österreichischen Kollegen.

Start der Rennen bei der Ski-WM der Gastronomie ist an beiden Tagen jeweils um 10:30 Uhr auf der berühmten Idalp in Ischgl. Abgerundet wird der sportliche Teil der Veranstaltung mit einem Teamwettbewerb (Hotels, Restaurants oder Spezialteams). Natürlich findet am Vortag der Rennen wieder ein spezielles Renntraining für die Teilnehmer statt, das von ehemaligen Rennfahrern aus dem Weltcupzirkus durchgeführt wird - unter anderem von Ex-Weltmeister und Weltcupsieger Marc Girardelli. Auf der legendären Top of the Mountain Bühne auf der Idalp wird die Palux-Showküche wiederum die perfekte Kulisse für tolle Präsentationen und Verkostungen bieten.

Anmeldungen sind noch möglich:

http://www.ski-wm-der-gastronomie.de/index.php/event/rennanmeldung

Werbung

Weiterführende Themen

Um 22:00 Uhr müssen die Gastro-Betriebe in den westlichen Bundesländer (Vbg, T, S) geschlossen haben.
Gastronomie
29.09.2020

Nachdem in Tirol die Sperrstunde auf 22.00 Uhr vorverlegt wurde, gab es am Wochenende  Schwerpunktkontrollen in der heimischen Gastronomie. Dabei wurden insgesamt 341 Lokalen in ganz Tirol ...

Hotellerie
10.09.2020

Die Hoteliers und Gastwirte in der Innsbrucker Altstadt trifft es heuer gleich doppelt: Corona-Krise und ­Riesen-Baustelle. Die ÖGZ hat sich umgesehen

Auch so kann man Schweine halten. Tun leider viel zu wenige Bauern.
Gastronomie
10.09.2020

Der Fleischer Hörtnagl hat schon früh begonnen, die Landwirtschaft in den Vermarktungsprozess regionaler Produkte ­einzubinden – und beliefert auch die Gastronomie mit besonderem Fleisch

Produkte
10.09.2020

Mit einem gemeinsamen Burger (samt Einheitspreis) fördern die Pitztaler Wirte die regionale Landwirtschaft. Ihre Erfahrungen widerlegen auch die Mär, dass für höhere Qualität niemand zahlen will ...

Hotellerie
10.09.2020

Die Eigentümer der Venet-Bergbahnen mussten unlängst Kapital zuschießen. Mit einer guten Wintersaison und Angeboten, auch für die Sommergäste, will man wieder in die Erfolgsspur zurück

Werbung