Direkt zum Inhalt
Mehr als 1250 Teilnehmer werden zur SKi-WM der Gastronomie in Ischgl erwartet

8. Ski-WM der Gastronomie in Ischgl

07.04.2016

Am 13. und 14. April trifft sich wieder die Branche zur "Ski-WM" in Ischgl. In den letzten Jahren waren mehr als 1250 Starter aus 15 Nationen dabei.

Am 13.4. treten Teilnehmer in den Kategorien Hoteliers, Gastronomen, Köche, Hotelmitarbeiter, Hotelfachschüler und Gäste, am 14.4. Sommeliers, Barkeeper, Kellner, Winzer und Zulieferer in jeweils zwei Durchgängen im Riesentorlauf gegeneinander an. Neu im diesjährigen Rennprogramm ist die Kategorie Hotelmitarbeiter am ersten Renntag. Ein weiteres Highlight geht am Donnerstag, 14.4., mit dem „Kick im Schnee“ über die Bühne, bei dem im Anschlusss an das Rennen je zwei Winzer aus den Winzernationalmannschaften von Deutschland und Österreich ihre Fußball-Fähigkeiten beweisen werden. Richtig ernst wird es dann am Abend, wenn sich beide Nationalmannschaften am Ischgler Fußballplatz gegenüberstehen. Zur Vorbereitung auf die Fußball-Europameisterschaft der Winzernationalteams Ende Mai im Rheingau trifft die deutsche "Weinelf" auf die österreichischen Kollegen.

Start der Rennen bei der Ski-WM der Gastronomie ist an beiden Tagen jeweils um 10:30 Uhr auf der berühmten Idalp in Ischgl. Abgerundet wird der sportliche Teil der Veranstaltung mit einem Teamwettbewerb (Hotels, Restaurants oder Spezialteams). Natürlich findet am Vortag der Rennen wieder ein spezielles Renntraining für die Teilnehmer statt, das von ehemaligen Rennfahrern aus dem Weltcupzirkus durchgeführt wird - unter anderem von Ex-Weltmeister und Weltcupsieger Marc Girardelli. Auf der legendären Top of the Mountain Bühne auf der Idalp wird die Palux-Showküche wiederum die perfekte Kulisse für tolle Präsentationen und Verkostungen bieten.

Anmeldungen sind noch möglich:

http://www.ski-wm-der-gastronomie.de/index.php/event/rennanmeldung

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
11.12.2019

Auf dem zweiten Bildungsweg in Küche, Restaurant und Hotel arbeiten. Das neue Fachkräfteprogramm in Tirol hat begonnen. 20 „Talents for Tourism“ sind dabei.

Zum ersten Mal seit 1997 wurde wieder eine umfassende Studie zum Thema Tourismusbewusstsein in Tirol durchgeführt. Die Ergebnisse präsentierten Hubert Siller, MCI Tourismus, LH Günther Platter, Tirol Werbung-GF Florian Phleps und Fachgruppenobmann Mario Gerber (v.l.)
Tourismus
04.12.2019

Seit der letzten Befragung 1997 beinahe unverändert: 98 Prozent der Tiroler schätzen auch 2019 die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für das Land Tirol als hoch ein. Trotzdem gibt es einige ...

Tourismus
22.11.2019

Mit dem Monat Oktober ist die touristische Sommersaison zu Ende gegangen. Ankünfte und Nächtigungen sind in Tirol gegenüber dem Vorjahr leicht gewachsen. Auch das ebenfalls abgeschlossene ...

Die neue "3K K-onnection" verbindet den Ort Kaprun und den Familienberg Maiskogel mit dem Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn.
Tourismus
19.11.2019

Rund 1,2 Milliarden Euro investierten die Skigebiete und Seilbahnunternehmen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Österreichs Ski-Infrastruktur wächst mit 754 Millionen Neu-Investitionen ...

Tourismus
13.11.2019

 

 

Werbung