Direkt zum Inhalt

Accor schafft Einwegplastikartikel ab

23.01.2020

Einwegplastikartikel für Gäste sollen in der Accor-Gruppe bis 2022 der Vergangenheit angehören. Und zwar weltweit.

Die  Hotel-Gruppe Accor verpflichtet sich  der „Global Tourism Plastics Initiative“ beizutreten.  Diese wird vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (United Nations Environment Programme – UNEP) und der Weltorganisation für Tourismus (World Tourism Organization) in Zusammenarbeit mit der Ellen MacArthur Foundation geleitet wird. Ein Ziel: Bis 2022 sollen alle Einwegplastikartikel für Gäste in den Hotels verschwinden.

Einwegplastikartikel werden definiert als Wegwerfartikel, die nur einmal verwendet und dann entsorgt werden. Beispiele dafür sind: Plastikstrohhalme, Wattestäbchen, Rührstäbe, Plastiktassen, Plastiktüten für Wäsche oder zusätzliche Kissen, Plastiktrinkflaschen, jegliche Plastikverpackungen (für Speisen, Willkommensartikel usw.), Plastikgeschirr- und besteck zum Mitnehmen, Plastikgeschenke und Willkommensartikel (Pflegeprodukte, Hausschuhe, Stifte usw.) sowie Plastikschlüsselkarten. Für jeden Artikel werden unter Berücksichtigung der Ökobilanz entsprechende Alternativen vorgeschlagen, um sicherzustellen, dass die gewählten Ersatzprodukte umweltfreundlicher sind.

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die mehr als 5.000 Hotels und Apartmentanlagen in 110 Ländern betreibt.

Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
18.05.2020

Unser Experte Markus Webhofer erklärt, wie man in Covid-19-Zeiten hohe Sicherheit an die Gäste bringt.

Ab Mitte Mai dürfen Hotels wieder aufsperren - unter Auflagen.
Tourismus
08.04.2020

Ministerin Köstinger kündigt für Mitte Mai an, dass Hotellerie und Gastronomie wieder, unter Auflagen, öffnen können. Wie genau dieser Plan aussieht, ist noch Teil von Gesprächen.

Gutscheine für Nächtigungen. So können sich Hotels bei www.hoxami.com Agenturleistungen sichern.
Hotellerie
02.04.2020

Hotels, die während der Krise nicht auf Online-Agenturleistungen verzichten wollen, bekommen jetzt ein interessantes Angebot. Leere Zimmer gegen Agenturleistungen wie Kampagnen oder SEO. ...

Mit einer Milliarde an Haftungen soll für Liquidität gesorgt werden.
Hotellerie
27.03.2020

1 Milliarde Euro werden Hotels und Gastronomie an Haftungen zur Verfügung gestellt. 6 Bundesländer übernehmen die Zinsen. Betriebe klagen oftmals über Probleme bei der Kreditvergabe. 

Nicht nur Bares ist Wahres: Alternativen zum Bargeld sind im Kommen.
Gastronomie
06.02.2020

Auch wenn das Bargeld in Österreich immer noch beliebt ist: Ausländische Gäste möchten mit Handy, Apple Pay oder Alipay zahlen. Wir sind der Frage nachgegangen, welche Bezahlformen für die ...

Werbung