Direkt zum Inhalt
An der Investmentgesellschaft, die 85 Häuser übernimmt, ist Accor mit 30 Prozent beteiligt.

AccorHotels verkauft 85 Häuser

04.07.2016

Jetzt ist es fix: Die neu gegründete Investmentgesellschaft Grape Hospitality blättert 504 Millionen Euro für 85 Hotels im Economy- und Midscale-Segment hin. Zu den verkauften Häusern gehören Hotels der Marken Pullman, Novotel, Mercure, Ibis, Ibis Styles und Ibis Budget.

AccorHotels hat mit 1. Juli 85 Hotels im Econmy- und Midscale-Segment in ganz Europa verkauft. Die neu gegründete Investmentgesellschaft Grape Hospitality hat dafür etwa 504 Millionen Euro hingeblättert. Grape Hospitality gehört zu 30 Prozent AccorHotels und zu 70 Prozent zum französischen Konzern Eurazeo. Frédéric Josenhans wird das Unternehmen leiten; er war zuvor Managing Director der AccorHotels-Marken Mercure und Novotel.

Zu den verkauften Häusern gehören Hotels der Marken Pullman, Novotel, Mercure, Ibis, Ibis Styles und Ibis Budget. Der Großteil der Häuser befindet sich in Frankreich, es sind aber auch Häuser in Österreich, Spanien, Italien, Deutschland u.a. betroffen.

Die 85 Hotels sollen mit Franchise-Verträgen weiterhin unter den AccorHotels-Marken betrieben werden und innerhalb der nächsten Monate umfangreich renoviert werden, wie das Unternehmen mitteilt.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Die Huths übernehmen das Jamie Oliver-Restaurant in Wien.
Gastronomie
27.01.2020

Das Restaurant in der Wiener Innenstadt wird ab 1. Februar vom Ehepaar Huth  übernommen.

Hotellerie
23.01.2020

Einwegplastikartikel für Gäste sollen in der Accor-Gruppe bis 2022 der Vergangenheit angehören. Und zwar weltweit.

So geht Recruiting heute: Die Marriott Hotels in Wien wollen zeigen, dass sie coole Arbeitgeber sind.
Hotellerie
14.01.2020

Einen nicht alltäglichen Weg schlagen die Marriott Hotels bei der Personalsuche ein: In der lockeren Atmosphäre eines Clubbings kann man Kontakte knüpfen - vom Abteilungsleiter bis zum GM. Der ...

Luftige Fassade mit Balkons und Bäumen: Der öffentlich zugängliche Rooftop-Bereich wird ohne Konsumationszwang nutzbar sein. Wer konsumieren will, kann dies aber auch. Jo&Joe wird auf den zwei Ebenen unter dem Rooftop einziehen.
Hotellerie
04.11.2019

Mit der Eröffnung des neuen Ikea am Wiener Westbahnhof kommt auch eine neue Hotelmarke nach Wien: Jo&Joe.

Das Steigenberger Herrenhof in Wien
Hotellerie
04.11.2019

Die Huazhu-Gruppe, eines der am stärksten wachsenden Unternehmen weltweit, hat die Deutsche Hospitality (u.a. Steigenberger) komplett übernommen. Man will die Steigenberger-Tradition bewahren und ...

Werbung