Direkt zum Inhalt

Affinty Group Marketing hat Zukunft

06.02.2006

Der 250. Geburtstag Wolfgang Amadeus Mozarts gibt den Startschuss für einen weltweiten Veranstaltungsreigen rund um Österreichs musikalisches Genie. Die weltweit erste Veranstaltung an Mozarts Geburtstag fand – von der Zeitverschiebung zu Europa und des Sommers auf der Südhalbkugel begünstigt - vor Sydneys spektakulärer Kulisse des Opernhauses und der Harbour Bridge statt: Auf einer schwimmenden Orchesterbühne gab das Sydney Symphony Orchestra die „Kleine Nachtmusik“ sowie das Divertimento Nr. 11 D-Dur, KV 251.

Die Initiative des musikalischen Tributs an Wolfgang Amadeus nahm im Büro Sydney der Österreich Werbung ihren Ausgang und ist ein Ergebnis einer Strategie, das Österreichs Tourismus-Vermarktern neue Wege zu klar definierten potentiellen Gästegruppen ebnet: dem Affinity Group Marketing, hier den Liebhabern klassischer Musik. Die gezielte Ansprache von Affinity Groups öffnet bei Planung und Durchführung von Marketingmaßnahmen der Österreich Werbung Türen zu Partnern, weiß Mag. Astrid Mulholland-Licht, ÖW-Market Managerin in Sydney, zu berichten: „Mit unserem Affinity Group-Konzept in Australien und dem Schub des Mozartjahres 2006 im Rücken konnten wir das Sydney Symphony Orchestra sehr bald für diesen Event gewinnen“. Auch die Kooperation mit Universal Records am australischen Markt, bei der die Mozart Compilation-CD „Amadeus Code“ im ÖW-Design landesweit vertrieben wird, profitierte vom Affinity Group-Ansatz.

Im Unterschied zu Zielgruppen sind Affinity Groups nach außen heterogene, nach innen jedoch homogene Personengruppen – seien es ansprechbare „Szenen“ oder anderweitig in ihren Interessen verbundene und sich öffentlich zu ihnen bekennende Gruppen. Neben Mountainbikern sind die Klassik-Freunde die Affinity Group, denen die Österreich Werbung seit zwei Jahren weltweit besondere Aufmerksamkeit zuwendet. Mit der Affinity Group Klassik-Liebhaber erreicht die Österreich Werbung im Mozart-Jahr potentielle Gäste durch eine Fülle von Marketing-Highlights. Hier nur einige Beispiele:

· In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband (ADTV) wird 2006 zu „Jahr des Walzers“ in deutschen Tanzschulen. Ein eigens produziertes WalzerBuch, Events in Tanzschulen und ein Gewinnspiel machen auf das „Heimatland“ des Walzers aufmerksam.
· In Frankreich kooperiert die ÖW Paris mit der Medienhandelskette FNAC: Beide Partner präsentieren sich mit einer Vielzahl von Einzelaktivitäten in Printmedien, Radio, einer Internetplattform und Direct Mailings.
· In den USA präsentiert die renommierte Smithsonian Institution in Washington D.C. das Kulturland Österreich unter der Veranstaltungsreihe „Experience Austria“. Mit dabei: Die Österreich Werbung und touristische Partner aus allen Regionen.

„Affintiy Group Marketing ist in vielen Themenbereichen ein Schlüssel zu neuen Gästeschichten“, ist auch Dr. Arthur Oberascher, Geschäftsführer der Österreich Werbung, überzeugt. „Darüber hinaus kann im Rahmen der Kooperationen mit Partnern außerhalb des touristischen Kerngeschäftes der Budgeteinsatz optimiert werden“, so der ÖW-Chef. Affinity Group Marketing ist also ein effizientes Mittel, direkt ins Zentrum des Interesses potentieller Gäste vorzudringen. Und dadurch ihr Interesse am charmantesten Urlaubsland der Welt zu wecken.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bier und Schokolade sind immer eine  sehr spannende  Kombination.
Gastronomie
06.04.2021

Hopfenbitter und feinherb: Ob als „Food Pairing“-Event für Gäste oder raffiniertes Dessert – das gilt es zu beachten

Die Staatsmeisterschaft der Bier-Sommeliers findet am 10. April statt.
Bier
06.04.2021

In den ÖGZ-Bier Ausgaben konzentrieren sich die Redaktionsthemen auf alles rund um Bier & Foodpairing. In den kommenden drei Ausgaben zeigen wir außerdem neue Produkte und News aus der ...

Bier
06.04.2021

Ob beim Business-Lunch, als Durstlöscher zwischendurch oder mittlerweile sogar als ­ernst zu nehmender Foodpairing-Partner: Alkoholfreie Biere sind von Getränkekarten ebenso wenig wegzudenken wie ...

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Hofübergabe im TVB Serfaus-Fiss-Ladis: Lukas Heymich (l.) tritt die Nachfolge von Franz Tschiderer als Obmann an.
Tourismus
02.04.2021

Lukas Heymich folgt auf Franz Tschiderer als Obmann des Tourismusverbandes.

Werbung