Direkt zum Inhalt

Akademischer Lehrgang

02.09.2010

BÖG-Stipendium für den zweiten akademischen Lehrgang für Gastro- und Kulinarikmanagement

BÖG-Präsident Toni Mörwald hat das Stipendium ermöglicht, Robert Holzinger freut sich, dass ihn die Wahl getroffen hat. Lehrgangsleiter Michael Mair und seine Mitarbeiterin Nadine Fauland versprechen einen Lehrgang mit viel Praxisbezug

Am 23. September 2010 startet der zweite akademische Lehrgang für Gastro- und Kulinarikmanagement. „Wir freuen uns, einen Ausbildungsplatz im akademischen Lehrgang für Gastro- und Kulinarikmanagement an ein motiviertes BÖG-Mitglied vergeben zu dürfen“, sagt Toni Mörwald, Präsident der BÖG – Beste Österreichische Gastlichkeit. Nutznießer des Stipendienplatzes ist Robert Bimminger vom Holznerwirt in Eugendorf.

Das Stipendium hat einen Wert von 5.000 € und deckt die gesamten Lehrgangsgebühren ab. Bimminger freut sich über das BÖG-Stipendium: „Nicht nur die Lehrgangsinhalte sind spannend, ich freue mich schon auf das professionelle Projektcoaching meiner Projekt­idee!“ Der akademische Lehrgang für Gastro- und Kulinarikmanagement vermittelt berufsbegleitend in zwei Semestern kompaktes Managementwissen für Praktiker wie beispielsweise strategische Unternehmensführung, Produkt- und Innovationsmanagement, Personalmanagement, Marketing/Kommunikation, Projektmanagement und Gastrotechnologie.

Praxis im Fokus
„Unter unseren Lehrgangsstudierenden sind auch dieses Jahr wieder Restaurantbesitzer, Köche, Großküchenverantwortliche, Jungunternehmer, Marketing- und Vertriebsmitarbeiter aus Lebensmittelbetrieben sowie Betriebsleiter aus der Cateringbranche“, erzählt Michael Mair, Leiter des Lehrgangs.
Begleitend zu den Unterrichtsblöcken setzt jeder Teilnehmer ein individuelles Projekt für seinen Arbeitgeber oder seinen Betrieb um. Bei der Projektkonzipierung werden die Teilnehmer vom Lektorenteam unter der Leitung von Manfred Ronge (Ronge & Partner) gecoacht.

Wenn Sie an einer Teilnahme für den Lehrgang 2010/11 noch interessiert sind, so erkundigen Sie sich bitte um mögliche Restplätze bei nadine.fauland@fh-wien.ac.at oder 01/476 77-5876.
Start des Lehrgangs: 23. 9. 2010

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung