Direkt zum Inhalt

Alkoholfreies Bier im Kommen

07.02.2019

Bierkulturbericht: Jeder Zweite trinkt gerne Radler, jeder Vierte alkoholfreies Bier.

Magne Setnes, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich, sieht alkoholfreies Bier und Radler in Österreich weiter auf dem Vormarsch.

Deutet man die Zahlen richtig, dann ist der verantwortungsvolle Konsum – vor allem jener von Bier – in Österreich weiter auf dem Vormarsch. Eine Beobachtung, die viele Gastronomen gemacht haben: Es wird etwa beim Mittagstisch immer öfter alkoholfreies Bier bestellt. Aber auch abends. Und die Popularität von Radler als Durstlöscher im Sommer ist nicht mehr von der Hand zu weisen.   

Laut aktuellem Bierkulturbericht der Brau Union Österreich trinken bereits 51 Prozent der Österreicher Radler. Und das eingangs erwähnte alkoholfreie Bier wird mittlerweile von 22 Prozent der Bevölkerung gerne getrunken. Rund 40 Prozent davon geben an, im Vergleich zu früher häufiger alkoholfreies Bier zu trinken. Zudem glaubt die Hälfte der österreichischen Bevölkerung, dass der Konsum von Biermischgetränken wie Radler sowie von alkoholfreiem Bier in den nächsten zehn Jahren zunehmen wird. Diese für Österreich repräsentative Studie wird jährlich vom Linzer market-Institut im Auftrag der Brau Union Österreich erarbeitet. 

„Wir sehen, dass Konsumenten verstärkt zu alkoholfreien und alkoholreduzierten Bieren greifen – diese passen besonders gut für den Genuss untertags. Wir sind überzeugt, dass gerade in diesem Bereich noch viel Potenzial liegt“, erklärt auch Magne Setnes, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich.

Hauptgrund für den Konsum von alkoholfreiem Bier ist übrigens das Autofahren (55 %). 47 Prozent der Befragten sagen jedoch bereits, sie greifen dann zu alkoholfreiem Bier, wenn sie Lust auf den Geschmack haben, aber bewusst auf den Alkohol verzichten möchten – ein Aspekt, der vor allem für Frauen zutrifft. Für 17 Prozent der Befragten ist alkoholfreies Bier wiederum die Alternative zu anderen antialkoholischen Getränken. 

Werbung

Weiterführende Themen

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Gastronomie
02.08.2019

Gute Nachrichten für alle Freunde der britischen Pubkultur und des gepflegten Craftbiers: Die Ottakringer Brauerei betreibt das insolvente Charlie P's weiter.

Bier ist vielfältig und lockt immer mehr Genießerinnen an.
Gastronomie
01.08.2019

Bier ist nicht nur seit langem salonfähig, es greifen auch immer mehr Frauen zu Pilstulpe & Co: Laut aktueller Umfrage trinkt jede dritte Frau mehrmals pro Woche Bier.

Sigi Menz (Obmann Verband der Brauereien Österreichs), Jutta Kaufmann-Kerschbaum (GF Verband der Brauereien Österreichs), Conrad Seidl, Gabriela Straka (Brau Union Österreich), Karl Kolarik.
Bier
02.05.2019

Wie die Zeit vergeht: Conrad Seidls Bierguide feiert heuer sein 20-jähriges Jubiläum und dokumentiert eindrucksvoll den Status quo der österreichischen Bierkultur.

Gastronomie
25.04.2019

Die Leitveranstaltung der österreichischen Craft-Bier-Szene feiert am 3. und 4. Mai ein großes Jubiläum. Zum fünften Geburtstag kommen neben der Speerspitze der österreichischen Kreativbrauer ...

Werbung