Direkt zum Inhalt

Alleinerziehende mit Kind legen zu

27.04.2011

Wien. Jede achte Familie in Österreich hat laut Statistik Austria als Familienvorstand nur ein Elternteil.  Ein Trend, der auch in der Reisebranche spürbar ist. alltours hat in den vergangenen Jahren die Zahl seiner Gäste in der Zielgruppe Single & Kind verdoppelt und in diesem Sommer die Angebote um weitere 33 Prozent ausgebaut.

In Österreich gibt es zur Zeit mehr als 295.000 Haushalte, in denen nur ein Elternteil den Haushalt führt. Das sind rund 8 Prozent aller Familienhaushalte. Die meisten Ein-Eltern Haushalte gibt es in Wien (64.000), die wenigsten im Burgenland (9.400). „Unsere Gesellschaft verändert sich und als Dienstleister für Familien müssen wir darauf eine Antwort haben. Urlaub ist längst ein Grundbedürfnis der Menschen geworden und Ein-Eltern-Haushalte benötigen Erholungsurlaub mehr denn je, weil auf den Schultern des Alleinerziehenden oft die gesamte Arbeit und Verantwortung für die Kinder lastet“, sagt Dierk Berlinghoff, Geschäftsführer Touristik bei alltours.


Nachfrage steigt stetig
Seit 1998 hat alltours für Alleinerziehende mit Kind Preisvorteile im Programmangebot. Seitdem ist das Angebot parallel zur Nachfrage stark gewachsen. Zum Vergleich: Im Jahr 2005 lag der Anteil von Singles mit Kind am Gästeaufkommen bei rund 4 Prozent, inzwischen sind es mehr als 8 Prozent. In diesem Sommer bietet alltours in 316 Hotels den „Single & Kind“-Preisvorteil. Das sind 20 Prozent aller von alltours im Sommer angebotenen Hotels und gleichzeitig 33 Prozent mehr als im vergangenen Sommer (237 Hotels). Konkret erhalten Singles mit Kind bei alltours den Kinderfestpreis, der in diesem Jahr bereits bei 197 Euro (Balearen) beginnt. Das heißt: Egal wann, egal wie lange, egal ob Haupt- oder Nachsaison, Kinder bis 14 Jahren zahlen in den 316 Hotels immer einen einheitlichen Kinderfestpreis. Einzige Bedingung: Elternteil und Kind wohnen gemeinsam in einem Zimmer.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung