Direkt zum Inhalt

Allergikerfreundliche Zimmer

12.09.2013

Aufatmen und genießen – bei den „Allergie Profis" in Österreich,  einer neuen heimischen Hotelgruppe für Allergiker. Weltweit stellen allergische Erkrankungen für Millionen von Menschen eine steigende Belastung dar.

Acht Hoteliers haben sich zur Angebotsgruppe „Allergie Profis“ zusammengeschlossen und lassen Gäste „aufatmen und genießen“

 Nun haben die ersten initiativen Hoteliers in Österreich dieses Problem erkannt und sich zu einer Angebotsgruppe für diese Zielgruppe formiert. Die Gruppe der „Allergie Profis" besteht derzeit aus acht zertifizierten Hotels. „Noch in diesem Jahr soll sich die Anzahl der Mitglieder verdoppeln", verspricht der Geschäftsführer der Gruppe, Max Strafinger.

Auch Allergiker fahren auf Urlaub oder haben Geschäftsreisen zu erledigen. Diesen soll die Suche nach einem allergikerfreundlichen Zimmer sowie einem gastronomischen Angebot, welches auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten Rücksicht nimmt, mittels einer übersichtlichen Homepage und einem Katalog wesentlich erleichtert werden.

Mahlzeiten können vorbestellt werden, auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten wird genauso Rücksicht genommen, wie auf ein „reizarmes" Ambiente. Die Zimmer haben höchstens kurzflorige Teppichböden oder sind ohnehin schon frei von Teppichböden sowie allergenen Grünpflanzen, die Betten werden auf Nachfrage mit milbenresistenten Materialien bezogen. Duftfreie Seifen und Shampoos können auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden.

ECARF-Qualitätssiegel

Die derzeitigen Mitglieder der Gruppe kommen aus der Ferienhotellerie. Sie liegen teilweise über 1.000 m Seehöhe und sind daher besonders für Pollenallergiker geeignet. Andere konzentrieren sich auf die verschiedensten Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Hier kann der Gast sicher sein, dass er nur das verabreicht bekommt, was er auch bedenkenlos verträgt. Einige Betriebe versprechen aber auch, dass keine Haustiere ins Hotel kommen. Den Hausstaubmilben wird ebenfalls konsequent der Kampf angesagt. In Zukunft sollen auch Hotels und Restaurants aus der Stadthotellerie die Gruppe verstärken. Jedes Partner-Hotel der „Allergie Profis" unterliegt strengen Qualitätsanforderungen und wird nach einer Prüfung mit dem ECARF-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Dieses kennzeichnet Betriebe, welche die ECARF-Kriterien erfüllen und sich in unkomplizierter Weise auf die Bewirtung von Allergikern eingestellt haben.


Schrittweise Umsetzung

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) hat in Österreich weitere drei Hotels – das Vier-Sterne- Superior-Seehotel Jägerwirt auf der Turracher Höhe, das Vier-Sterne Superior-Gartenhotel Theresia in Saalbach/Hinterglemm und das Drei-Sterne-Hotel Solaria in Obertauern – mit dem ECARF-Qualitätssiegel für ihre Allergikerfreundlichkeit ausgezeichnet. Die Stiftung würdigt damit das Engagement der Familienbetriebe, die sich mit ihren Dienstleistungsangeboten auf die speziellen Bedürfnisse und Wünsche von Allergikern eingestellt haben. Dem vorausgegangen ist eine schrittweise Umsetzung der ECARF-Kriterien für allergikerfreundliche Hotels in den einzelnen Urlaubsquartieren.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung