Direkt zum Inhalt

Alles im grünen Bereich

05.02.2010

Marriott Österreich setzt auf nachhaltiges Veranstaltungs-Management mit Schwerpunkt Abfallvermeidung

Bei Marriott, Renaissance und Courtyard by Marriott ist ab sofort auch bei Events und Meetings alles im grünen Bereich: Das Konzept „Green Events“ von Marriott International wird nun auch in den österreichischen Hotels der Gruppe eingeführt. Events und Meetings werden mit dem Programm umweltfreundlicher, indem von der Planung bis zur Durchführung jeder Schritt hinsichtlich potenzieller Umweltbelastungen optimiert wird. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Abfallvermeidung, gezielter Auswahl und der Wiederverwendung von Materialien und Reduktion des Energieverbrauchs. „Mit Green Events wollen wir beweisen, dass es möglich ist, perfekte Events mit Umweltfreundlichkeit zu verbinden“, so Dieter Fenz, Sprecher der Marriott-Gruppe Österreich und General Manager des Vienna Marriott Hotel.

Umweltschutzpotenzial
Bei Tagungen, Meetings und Events gibt es viele Maßnahmen, die einen Beitrag zum Umweltschutz leisten können. Das beginnt schon bei der Planung und setzt sich in jedem Bereich fort: papierlose Angebote, Verwendung von umweltschonend hergestellten, wiederverwerteten und biologisch abbaubaren Verbrauchsgegenständen wie Papierblöcken und Stiften, umweltfreundliche Präsentationsmaterialien wie Whiteboards, energiesparendes Multimedia-Equipment und vieles mehr. Auch bei Konferenzausstattung und Catering gibt es Umweltschutzpotenzial: Verzicht auf überflüssige Tischwäsche durch Einsatz hochwertiger Tische aus Holz oder Glas, unverpackte Süßigkeiten in Gläsern statt verpackter Kleinigkeiten, frische regionale und saisonale Früchte und Produkte, Erfrischungsgetränke in Karaffen und Recycling-Flaschen. Unter dem Motto „Green Events für eine grüne Zukunft“ werden diese und weitere Maßnahmen derzeit bei allen Hotels von Marriott International implementiert – so auch in Österreich, wo die Gruppe aktuell mit acht Hotels der Marken Marriott, Renaissance und Courtyard by Marriott an den Standorten Graz, Linz, Salzburg und Wien vertreten ist.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Nachfrage zählt: Das Angebot kann von Standort zu Standort variieren.
Gastronomie
03.10.2014

Metro geht neue Wege und stellt Partnerschaft zu Kunden und Lieferanten in den Vordergrund

Der neue Slogan der Steiermark „Genussvoller Urlaub am Puls der Natur“ wird in sämtlichen Tourismusregionen umgesetzt. Ein zentraler Aspekt dabei ist die Kulinarik, die auf verschiedene Art und Weise erlebbar gemacht wird.
Themen
22.08.2014

Die Steiermark setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit und Markenarbeit und wartet heuer mit einer Vielzahl touristischer Neuerungen auf. Das Spektrum reicht von kulinarischen Wanderungen bis zum ...

Klaus Klöbel: „Was viele nicht bedenken: Wenig wegwerfen heißt auch, Kosten zu sparen.“
Gastronomie
12.06.2014

Auch wenn es für viele ein inflationär gebrauchtes Unwort ist: Nachhaltigkeit spielt in der Gastronomie eine immer größere Rolle. Eines der wichtigsten Themen ist der bewusste Umgang mit ...

Loisium Wine & Spa Südsteiermark: Weitere Nachhaltigkeitsprojekte in Planung
Hotellerie
30.01.2014

Ehrenhausen. Das Loisium Wine & Spa Hotel in der Südsteiermark hat sein erstes Vollbetriebsjahr nach der Eröffnung im Juni 2012 erfolgreich abgeschlossen. Erwirtschaftet wurde ein Jahresumsatz ...

Werbung