Direkt zum Inhalt

Alles neu bei McDonald´s Österreich

09.06.2006

Mit 162 Restaurants, 100 Millionen Gästen und einem Jahresumsatz von EUR 308 Mio. im Jahr 2005 liegt McDonald´s ungebrochen an der Spitze des österreichischen QSR-(Quick Service Restaurant) Marktes. Unter der Leitung des neuen Managing Directors David Newman geht die Erfolgsgeschichte der größten Restaurantkette Österreichs in die nächste Runde.

„2006 werden wir eine Reihe von Innovationen einführen, die quer durch ganz Österreich für ein gänzlich neues Restauranterlebnis bei McDonald´s sorgen werden“, erklärt der neue Managing Director David Newman die Pläne für das laufende Jahr.

Völlig neues Design für die Restaurants
„Einerseits werden wir die Restaurants einem kompletten Redesign unterziehen und unsere Gäste künftig durch ein angenehmes, lounge-artiges Ambiente zum Verweilen einladen“, so Newman. Das neue Restaurantdesign setzt auf edle Materialien wie Holz und Leder und bietet eine gepflegte und ansprechende Atmosphäre für Gäste jeden Alters. In der ersten Stufe werden bis Ende 2006 rund 15 McDonald´s Standorte nach dem neuen Konzept umgebaut, was Investitionen von rund EUR 10 Mio. bedeutet. Ab 2007 werden zügig weitere 25 Standorte mit einem Investionsvolumen von rund EUR 15 Mio. folgen. Auch die Ausstattung aller McDonald´s Restaurants mit W-LAN sowie das im vergangenen Jahr mit der Telekom Austria entwickelte Multimedia-Konzept für Information und Entertainment machen McDonald´s zu einem der innovativsten Player in der heimischen Gastronomie-Landschaft.

Erfolgskonzept McCafé auch in Österreich
Zudem wird McDonald´s heuer auch in Österreich das international bewährte „McCafé“ Konzept einführen. Unter dem Motto „Porzellan statt Pappe“ präsentiert sich McDonald´s seinen Gästen hier mit einem völlig neuen Gesicht: Feinste Kaffee-Spezialitäten sowie Kuchen, Torten und italienische Snacks wie Panini und Focaccia werden McDonald´s auch für neue Gästegruppen attraktiv machen.

Das erste McDonald´s Restaurant mit McCafé wurde Mitte Mai 2006 in Rum in Tirol eröffnet und hat sich innerhalb weniger Wochen zu einem durchschlagenden Erfolg entwickelt. „Auch in anderen Ländern hat sich gezeigt, dass wir mit unseren McCafés gerade außerhalb der Ballungszentren richtiggehende Begeisterung bei unseren Gästen hervorrufen“, freut sich Newman. „Ich bin sicher, dass wir auch im ´Kaffee-Land Österreich´ damit großen Erfolg haben werden“.

Offene Türen für alle Interessenten
Newman, der seine Karriere bei McDonald´s vor 20 Jahren als Crew-Member in Deutschland begonnen hat, legt auch in Österreich größten Wert auf Transparenz und „offene Türen“. „Wir laden alle unsere Gäste ein, einen Blick hinter die Kulissen von McDonald´s zu werfen und sich unsere Restaurants einmal ´von innen´ anzusehen. Denn wir haben nichts zu verbergen und sind stolz auf die Qualität unserer Produkte und die Motivation unserer Mitarbeiter“. Unter dem Titel „Qualitäts Scouts“ werden außerdem in den kommenden Wochen Interessenten gesucht, die das McDonald´s System am Beispiel der Produkte Rindfleisch und Kartoffel vom Bauernhof bis zum Restaurant genaustens unter die Lupe nehmen.

7.500 Mitarbeiter mit besten Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten
Als einer der größten Arbeitgeber des Landes bietet das beliebteste Familienrestaurant Österreichs rund 7.500 Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz mit einzigartigen Ausbildungs- und Karriere-Möglichkeiten. So werden derzeit 250 Lehrlinge zum Fachmann/zur Fachfrau der Systemgastronomie von McDonald´s und seinen 64 Franchisenehmern ausgebildet.

20.000 österreichische Bauern beliefern McDonald´s
Als größter Gastronomie-Partner der österreichischen Landwirtschaft kaufte McDonald´s im Jahr 2005 neuerlich um rund EUR 100 Mio. Lebensmittel von mehr als 20.000 österreichischen Bauern. Das AMA Gütesiegel für Rindfleisch, Kartoffel, Freilandeier und Speise-Eis sowie mehr als eine Million interne Kontrollen im gesamten McDonald´s System garantieren dabei strengste Qualitäts- und Sicherheitsstandards vom Feld bis ins Restaurant.

Qualität, Service und Sauberkeit haben McDonald’s zur erfolgreichsten Restaurant-Idee der Welt gemacht: Mehr als 30.000 Restaurants auf der ganzen Welt sprechen für sich.
In Österreich erwirtschaftete McDonald´s im Jahr 2005 mit 162 Restaurants und 7.500 Mitarbeitern einen Umsatz von EUR 308 Mio. McDonald´s Österreich kauft die für das gesamte Produktsortiment verwendeten Rohstoffe zum überwiegenden Teil in Österreich ein und ist mit EUR 100 Mio. Einkaufsvolumen der größte Gastronomie-Partner der österreichischen Landwirtschaft. 2005 konnte McDonald´s Österreich in seinen Restaurants rund 100 Millionen Gäste begrüßen.

Weitere Informationen: www.mcdonalds.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung