Direkt zum Inhalt

Alpbachtal ist "Top Skigebiet 2017"

14.02.2017

Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau kann sich mit einer weiteren Auszeichnung schmücken: Auf Deutschlands größtem Winterportal Schneehoehen.de wurde es zum dritten Mal in Folge zum Top Skigebiet 2017 gekürt und ging als Gesamtsieger hervor. Damit reiht sich das Ski Juwel vor die „Zillertal Arena“, die Platz zwei belegt und Gröden mit dem dritten Platz. Zur Wahl standen 800 Skigebiete weltweit.

„Die Auszeichnung ist auch deshalb so erfreulich, weil keine Fachjury, sondern die Skifahrer selbst gewählt haben“, freuen sich Reinhard Wieser und Ludwig Schäffer, die Geschäftsführer der Bergbahnen. Von Skandinavien, Nordamerika, den Alpen bis zu den Pyrenäen konnten die Wintersportler ihr Lieblingsgebiet wählen. Seit Dezember letzten Jahres suchte das Wintersportportal das Top-Skigebiet. Alle Wintersportler – egal ob Skifahrer, Snowboarder oder Langläufer – konnten seither für ihr Lieblingsskigebiet abstimmen. Jeder Teilnehmer hatte außerdem die Möglichkeit die Bewertung zu kommentieren und Insidertipps abzugeben. Bewertet wurden neun Kategorien. Neben der Gesamtwertung erhielt das Ski Juwel in der Kategorie „Familie/Kinder“ und „Preis/Leistung“ die Bestnoten.

Die neue Funslope am Wiedersbergerhorn, drei neue Skihütten am Berg und die Möglichkeit, als Copilot in einer Pistenraupe Platz zu nehmen, überzeugten ebenfalls das Publikum.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Kochdemonstrationen runden auch heuer wieder das Programm auf der FAFGA ab.
Gastronomie
05.09.2017

Die Tourismusfachmesse FAFGA in Innsbruck feiert vom 18. bis 21. September ihr 30-jähriges Bestehen. Mit mehr Ausstellern und mehr Fläche.

Die Sprungschanze am Bergisel soll zum dritten Mal Austragungsstätte von Winterspielen werden.
Tourismus
17.08.2017

Innsbruck will 2026 zum dritten Mal Olympische Spiele ausrichten. Nun steht fest, welche Frage der Bevölkerung am 15. Oktober gestellt wird.  

Eintopf aus 17 Jahre altem Tuxer Rind auf 2720 Metern von Hansjörg Ladurner.
Gastronomie
21.07.2017

Der Koch.Campus versammelte sich im Rahmen des Netzwerks Kulinarik zu einer Kochwerkstatt auf 2710 Metern im Ötztal. Dort zeigten Spitzenköche aus Österreich, Bayern, der Schweiz und Südtirol auf ...

Katharina Riedhart, Wendelin Juen (GF Agrarmarketing Tirol), Tiroler Goggei Bäuerin Christa Schwaiger, Armin Riedhart (v.l.n.r.)
Gastronomie
19.07.2017

Eurogast Riedhart setzt im vom klassischen C+C Markt zur Markthalle weiterentwickelten Konzept Maßstäbe und bietet als erster Gastrogroßhändler das Tiroler Freilandei "Goggei" an. Ein Rundgang

Schwindelfrei sollte man sein, es geht 100 Meter nach unten und die Gehbreite hat nur 70 Zentimeter.
Tourismus
12.07.2017

Zum Start der Wandersaison 2017 überspannt eine 142 m lange Brücke den Gurgler Ferner in Obergurgl-Hochgurgl. Wanderer profitieren nun vom sicheren Übergang zwischen beiden Talseiten. Als ...

Werbung