Direkt zum Inhalt

Alpenresort Schwarz für Qualitätspreis nominiert

01.09.2010

Mieming. Das renommierte Hotel Schwarz am Mieminger Plateau in Tirol erreichte 2010 als einiziges europäisches Hotel die begehrte Finalnominierung für den EFQM-Qualitätspreis und ist damit eines der 13 besten Unternehmen Europas.

"Die EFQM mit Sitz in Brüssel, die den wichtigsten Qualitätspreis für erfolgreiche Unternehmen vergibt, hat uns als erstes österreichisches Hotel zur prestigeträchtigen Finalveranstaltung nach Bilbao eingeladen. Das EFQM-Modell wird branchenübergreifend angewandt und wir zählen bereits jetzt zu den 13 besten Bewerbern", freut sich Franz-Josef Pirktl, Inhaber des bekannten Hotels am Tiroler Mieminger Plateau.

 

Einziges europäisches Hotel

Besonders bemerkenswert: dem Alpenresort Schwarz gelang 2010 als einzigem europäischen Hotel die begehrte Finalnominierung. Zur Auswahl der Finalisten wurde jeder Betrieb von einem unabhängigen Team eine ganze Woche lang genauestens untersucht. Mit mehr als 500 Mitgliedern in über 55 Ländern und 50 Branchen bietet die EFQM eine einzigartige Plattform für Unternehmen, um voneinander zu lernen und die Qualität zu verbessern. Die besten aus den 30.000 Unternehmen, welche das Modell anwenden, haben jährlich die Möglichkeit, sich für den European Excellence Award zu bewerben. "Das EFQM-Modell lässt sich auf produzierende und auf Dienstleistungsunternehmen anwenden und diese damit objektiv vergleichen", erklärt Waltraud Dietrich, CMC, Qualitätsbeauftragte im Alpenresort Schwarz. Mit der Einführung des EFQM-Modells 2004, unterstützt durch die Beraterfirma QMS in Ensdorf, legte die Gastgeberfamilie Pirktl den Grundstein für die systematische Weiterentwicklung des bekannten Leitbetriebes.

 

Nachhaltige Qualitätsverbesserungen

Bereits jetzt erfüllt das Alpenresort Schwarz die 32 Teilkriterie des EFQM-Modells und konnte mit über 550 Punkten den Level Finalist erreichen, welcher die Kategorie "Recognised for Excellence 5*" mit einschließt. Bis Ende 2009 erreichten nur sechs österreichische Unternehmen "Recognised for Excellence 5*". "Seit der Integration des EFQM Ansatzes, der auf nachhaltige Ergebnisverbesserung aller Interessensgruppen wie Kunden, Mitarbeiter und der Gesellschaft beruht, verbessern wir unsere Qualität und Unternehmensleistung kontinuierlich in allen Bereichen. EFQM und der Excellence Award motivieren uns täglich im Bereich Qualität zu arbeiten und diese nachhaltig zu verbessern", bestätigt Franz-Josef Pirktl. EFQM - ein Modell für alle Branchen.

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gustav Jantscher (47) übernimmt im Tannenhof die Küche.
Gastronomie
04.05.2020

Nach fünf Jahren verlässt James William Baron das 5-Sterne-Superior-Haus und übergibt das Zepter in der Küche an Gustav Jantscher.

Tourismus
21.04.2020

Aufgrund der aktuellen Situation stehen in diesem Jahr die inländischen Urlauber im Fokus der österreichischen Tourismusbranche. Erste Urlaubstrends kann man sehr gut aus den Zugriffsstatistiken ...

Hotellerie
05.02.2020

 Der heimische Tourismus brummt. Die für Banken geltenden Regulatorien machen es jedoch zunehmend schwieriger, neue Projekte im Tourismus zu finanzieren. Aus unseren Umfragen wissen wir: Die ...

Gastronomie
05.02.2020

Die WKÖ Tirol wirbt mit der neuen Offensive „Besser als du denkst“ für Nachwuchskräfte im Tourismus. Man möchte auf „Authentizität und Glaubwürdigkeit“ setzen, Vorurteile der Bevölkerung sollen „ ...

Josef Notheggers Großvater kaufte 1930 den Betrieb. 1979 übernahm Nothegger offiziell den „Strasserwirt“.
Gastronomie
30.01.2020

Der Strasserwirt ist der älteste Betrieb in den Kitzbüheler Alpen. Fast 650 Jahre nach der Gründung setzt die Familie Nothegger noch immer auf traditionelle Tiroler Küche – und regionale ...

Werbung