Direkt zum Inhalt

Alpine Wellness NEU!

19.07.2006

Am 28. Juni hat die Generalversammlung des Vereins Alpine Wellness Österreich die Weichen neu gestellt und die Neugründung beschlossen. Zukünftig werden neben den Landestourismusorganisationen auch die 17 zertifizierten Alpine Wellness-Betriebe und der Alpine Wellness-Ort Bad Kleinkirchheim das gemeinsame Projekt „Alpine Wellness“ mittragen.

Die effiziente internationale Vermarktung der Alpine Wellness-Betriebe ist erklärtes Ziel dieser Neuformierung, denn in der ursprünglichen Struktur mit den Partnern aus Bayern und Südtirol konnte keine gemeinsame Linie gefunden werden. Um einen einheitlichen, stringenten Auftritt zu verfolgen hat der Verein Alpine Wellness Österreich die Zügel nun selbst in die Hand genommen.

Marketing für Alpine Wellness Österreich
Der Verein Alpine Wellness Österreich wird sich zukünftig auf die intensive Vermarktung des Angebots und der beteiligten Betriebe konzentrieren. Als Zielmärkte wurden dabei Österreich, Deutschland, die Schweiz und Italien definiert. Die Vermarktung auf diesen Märkten gelingt nur durch eine Bündelung aller beteiligten Kräfte: der Fokus liegt auf der Kommunikation von Alpine Wellness durch die Betriebe selbst sowie durch die fünf beteiligten Landestourismusorganisationen Vorarlberg, Tirol, SalzburgerLand, Kärnten und Oberösterreich, die Alpine Wellness als Schwerpunkt im Rahmen ihrer Marketingaktivitäten definieren.

Als starke Partner in der nationalen und internationalen Vermarktung von Alpine Wellness Österreich konnten Best Health Austria und die Österreich Werbung gewonnen werden. Best Health Austria ist auch strategischer Partner in der Zertifizierung, über den die Qualitätssicherung und Zertifizierung der Alpine Wellness Betriebe kompetent abgewickelt wird. Alle Alpine Wellness-Betriebe tragen das staatlich anerkannte Qualitätsgüterzeichen „Best Health Austria“ und gehören damit zu den besten Wellnessbetrieben. Darüber hinaus werden von Best Health Austria in Kooperation mit der Österreich Werbung auch zahlreiche Marketingaktivitäten durchgeführt, von denen alle Alpine Wellness Betriebe profitieren werden.

Auch der Verein Alpine Wellness selbst wird aktiv Marktkommunikation betreiben: als Ergänzung zu den Marketingaktivitäten der Landestourismusorganisationen werden eigene zielgerichtete Marketingmaßnahmen umgesetzt. Derzeit wird ein detaillierter Marketingplan für das Jahr 2007 erarbeitet.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung