Direkt zum Inhalt

Am Wort

13.08.2014

Seit 2013 haben wir unser Hotel im Sommer geöffnet, was für einen Betrieb in einem klassischen Wintersportort wie Obertauern sicher kein einfaches Unterfangen ist. Ich bin mir der Risiken durchaus bewusst, sehe aber auch die sich daraus ergebenden Chancen. Wichtig ist, dass die Qualität des Grundprodukts immer gleich bleibt. Denn viele unserer Sommergäste kennen uns schon vom Winter und sind das Produkt so gewohnt, wie es ist. Im Sommer sind wir um ungefähr 30 Prozent günstiger, was aber ein österreichweit üblicher Abschlag ist.

Ein weiteres Argument, um im Sommer aufzusperren, ist zweifelsohne das Personal. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir mittlerweile 15 Teilzeitkräfte aus der Region Lungau beschäftigen. Früher hatten wir nur einen, der Rest waren Saisonmitarbeiter. Außerdem können wir mit der Sommeröffnung Kadermitarbeiter an uns binden und Lehrlinge ausbilden.

In gewisser Weise sind wir in Obertauern Pioniere der Sommeröffnung. Heuer haben bereits zwei weitere Vier-Sterne-Hotels im Sommer geöffnet. Was soll man sagen, das Rad muss sich drehen! Der Tourismusverband unterstützt uns dabei auch in der Organisation von Events, wie etwa dem „Strongmanrun“. Da hatten wir dieses Jahr 2.000 Teilnehmer. Auch unser „Kulinarisches Länderspiel“ ist eine wichtige Veranstaltung, die mittlerweile im Sommer stattfindet. Wie auch immer: Ich gebe uns beim Thema „Sommeröffnung“ drei bis fünf Jahre Zeit, dann schauen wir weiter. Bis jetzt zeigt die Tendenz klar nach oben.
Thomas Steiner,
Hotel Steiner, Obertauern

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Punktet mit Lifestyle: Silvretta Arena Ischgl-Samnaun
Tourismus
10.02.2016

Das deutsche Skiportal Snowplaza hat seine User wieder abstimmen lassen: Mehr als 52.000 Skifahrerinnen und Skifahrer wählten ihr Lieblingsskigebiet 2016. Unter den ersten drei: drei Tiroler!

Kommentar
03.02.2016

Immer mehr Skigebiete werben damit, dass sie „Skifahren wie früher“ anbieten. 

Die Aufwände für den Skibetrieb in Ischgl haben sich seit 1994 verdoppelt.
Tourismus
03.02.2016

Ein Skitag aus der anderen Perspektive: Die Silvretta Seilbahn AG und der Pistengerätehersteller Prinoth gewährten im Tiroler Skigebiet Ischgl einen Einblick hinter die Kulissen.

Lob & Tadel
10.12.2015

Wie schön, dass man auf der größten Gastro-Messe im Alpe-Adria-Raum auch abseits des Messehallentrubels ein Platzerl zum Ausruhen gefunden hat. 

Meinung
29.01.2015

Sehr geehrte Frau Direktor, sehr geehrter Hotelier!

Werbung